Schoko-Lebkuchen in der Geschmacksprobe

Schoko-Lebkuchen in der Geschmacksprobe

Von Stephan Creydt

Sie gehören zu jedem Kaffeekränzchen im Advent: Schoko-Lebkuchen. In unserer Geschmacksprobe zeigte sich jedoch, dass nicht alle lecker sind.

Schoko-Lebkuchen in der Geschmacksprobe

Klicken Sie sich zum Testsieger

Alle getesteten Lebkuchen

Fünf Schoko-Lebkuchen aus Supermarkt und Discounter stehen auf dem Speiseplan in der Blindverkostung unserer Geschmackstester: Oliver Coppeneur, Chocolatier, Patissier und Konditormeister aus Bad Honnef und Mitarbeiterin Laura Emilia Obst sowie Stephanie und Catharina, zwei Schokofans.

Fünf Schoko-Lebkuchen aus Supermarkt und Discounter stehen auf dem Speiseplan in der Blindverkostung unserer Geschmackstester: Oliver Coppeneur, Chocolatier, Patissier und Konditormeister aus Bad Honnef und Mitarbeiterin Laura Emilia Obst sowie Stephanie und Catharina, zwei Schokofans.

Oblaten – Lebkuchen von Gut & Günstig (Edeka)

Sie riechen „frisch und nach Schokolade“, allerdings stellen unsere Tester schon beim Brechen der Schoko-Lebkuchen fest, dass sie sehr trocken sind. So schmecken sie auch: trocken. Zudem überlagert das Orangenaroma alle anderen Gewürze, stellt Laura Maria Obst fest.

Contessa Schoko von Bahlsen

Diese Lebkuchen sind ganz von Schokolade eingeschlossen. Der Vorteil: sie können nicht so schnell austrocknen, erklärt Oliver Coppeneur.

„Sie sind knackiger und wirken auf dem ersten Blick etwas saftiger“, beschreibt die Leiterin der Produktentwicklung. Allerdings schmeckt der Lebkuchen kaum nach Gewürzen, dafür haben unsere Tester Zuckerkristalle auf der Zunge. „Es ist sandig und kriselig im Mund“ erläutert Laura Maria Obst.  

Oblaten – Lebkuchen von Weiss Fidelis

„Schöner Glanz“ und eine fluffige Konsistenz – der erste Eindruck unserer Tester ist positiv. Die Ernüchterung kommt bei der Geschmacksprobe: Catharina ist dieser Lebkuchen viel zu „orangig“. Oliver Coppeneur vermisst eine „ausgewogene Weihnachtsmischung“ an Gewürzen.

Oblaten – Lebkuchen von Wintertraum (Aldi Süd)

Dieser Lebkuchen riecht schon nach Weihnachten, was unsere Tester erfreut. „Er wirkt auch saftiger“, stellt die Konditormeisterin fest. Auch bei der Geschmacksprobe kommt dieser Lebkuchen gut an. „Vom Aroma finde ich es ausgewogen“, erläutert der Chocolatier. „Einfach lecker“ findet Catharina.

Runde braune Schoko – Lebkuchen von Henry Lambertz

Dieses Produkt ist zur Freude von Stephanie wieder ganz in Schokolade gehüllt. Allerdings macht der  Lebkuchen beim Draufdrücken einen harten Eindruck. „Sehr feinporig, sehr fest, relativ trocken“, beschreibt Laura Maria Obst die Konsistenz. „Der Rand ist sehr auskristallisiert, ich habe wieder dieses Zuckerkruste im Mund“, fügt sie an. „Dieses Sandige im Mund gefällt mir überhaupt nicht“, kritisiert Oliver Coppeneur. „Der schmeckt einfach nur süß“, erklärt Stephanie.

Der Testsieger

Eindeutiger Favorit unserer Tester ist der Oblaten-Lebkuchen von Wintertraum. Der Aldi-Lebkuchen sei „saftig“ und habe eine „harmonische“ Gewürzmischung, erläutert Oliver Coppeneur.  „Der hat alles, was ein Lebkuchen braucht“, fügt Catharina an.

Stand: 04.12.2017, 14:00