Die Rezepte zur Folge 3: Schnelle Küche mit Stil

Kalbsfrikadellen mit Tomaten-Korianderfüllung

Die Rezepte zur Folge 3: Schnelle Küche mit Stil

Zutaten für 4 Personen:
500 g Kalbsfleisch aus der Oberschale
3 knackige Tomaten
½ Bund frischer Koriander
2 Eier
2 alte Brötchen
ca. 6 EL Paniermehl
4 TL Senf
2 EL Tomatenmark
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Butterschmalz zum Braten
Bauernweißbrot zum Servieren
Optional: Bio-Tomatenketchup

Zubereitung:
Im Vorfeld die Frikadellenfüllung vorbereiten: Dazu die Tomaten vierteln, das Kerngehäuse rausschneiden, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden und dann würfeln. Den Koriander grob hacken und mit den Tomaten vermischen. Eine Platte mit Pergamentpapier auslegen, mit dem Teelöffel kleine Häufchen der Tomaten-Koriandermischung darauf platzieren und die Platte ins Gefrierfach stellen. Das hilft, die Füllung nachher besser in die Frikadellen einzuarbeiten.

Für die Frikadellen: Zwei alte Brötchen in Wasser einweichen. Das Kalbsfleisch in Streifen schneiden und durch den Wolf drehen, oder das fertige Hackfleisch vom Kalb in eine Schüssel geben.

Die eingeweichten Brötchen ausdrücken, zum Fleisch geben. Dann die beiden Eier, 2 EL Tomatenmark und den Senf dazugeben, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten. Die Masse anschließend mit etwas Paniermehl abbinden.

Nun aus der Fleischmasse Frikadellen formen und dabei jeweils eine Portion der angefrorenen Tomaten-Koriander-Füllung einarbeiten.

Dann die Frikadellen in einer Pfanne mit Butterschmalz braten. Die Frikadellen optimaler Weise nur einmal wenden, damit sie schön Farbe annehmen und nicht zerbröseln.

Die fertigen Frikadellen mit Weißbrot und optional etwas Bio-Tomaten-Ketchup servieren.

Stand: 16.11.2013, 00:00