Service Computer – Besser mit Kabel laden

Eine Person legt ein Smartphone auf ein Ladepad für kabelloses Laden

Service Computer – Besser mit Kabel laden

Moderne Smartphones sind energiehungrig. Die Akkus vieler Geräte muss man spätestens nach zwei, manche auch schon nach einem Tag wieder aufladen, aber mit oder ohne Kabel? Welche Lademethode bringt es?

Der Umgang mit dem Ladekabel kann lästig sein – zumal bei Geräten mit micro-USB-Anschluss auch nicht immer sofort klar ist, wie herum der Stecker in die Buchse kommt. Kein Wunder also, dass das kabellose Laden immer beliebter wird. Englische Forscher sagen aber: Das Aufladen ohne Kabel ist nicht gut für unsere Geräte.

Energie von Spule zu Spule

Die Forscher sagen: Ein Smartphone-Akku wird beim kabellosen Laden heißer als mit Kabel, der Ladevorgang braucht mehr Strom und die Akkus altern schneller und gehen schneller kaputt. Die Gründe liegen im Funktionsprinzip des kabellosen Ladens ("Induktion"): Die Ladematte oder -fläche liegt entweder separat auf dem Tisch oder ist in ein Möbelstück wie eine Lampe oder einen Nachttisch eingelassen. Im Inneren der Ladefläche befindet sich eine Spule, an der Rückseite des Smartphones eine weitere. Liegen beide Spulen aufeinander, wird die Energie von der Ladefläche zum Smartphone übertragen und der Akku aufgeladen.

Akku altert schneller

Dabei werden die Spulen sehr warm und die Wärme wirkt auch auf den Akku. Bei Wärme laufen im Inneren des Akkus chemische Prozesse ab: Der Akku wird "träge" und braucht immer länger, um Energie aufzunehmen. Durch diesen Prozess altert er außerdem schneller.

Schiefe Ladung

Noch schlimmer ist es, wenn die beiden Spulen nicht genau übereinander liegen, weil das Gerät etwas schief auf der Ladefläche liegt: Die Elektronik bemüht sich, die Energie zu übertragen – die Geräte erwärmen sich noch mehr. Bis zu 30,5 Grad ermittelten die Forscher bei einem Gerät. Zum Vergleich: Beim Laden mit Kabel waren es maximal 27 Grad. Wird ein Lithium-Ionen-Akku zu heiß, besteht außerdem ein Sicherheitsrisiko. Im schlimmsten Fall könnte ein Brand entstehen. So weit kam es im Experiment der Forscher allerdings nicht.

Weitere Entwicklungen nötig

In Zukunft muss die kabellose Ladetechnik daher noch weiter entwickelt werden, so die Forscher. Sie empfehlen, die Spulen dünner zu machen, andere Frequenzen zur Energieübertragung zu nutzen und außerdem das Ladeflächen-Design zu überdenken. Eine Ladeschale, in die man das Smartphone legt und die beiden Spulen auf diese Weise genau übereinander liegen, könnte eine Lösung sein.

Autor: Michael Stein
Redaktion: Jan Friese

Service Computer ist eine Rubrik in der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort jeden ersten Dienstag im Monat zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Computer – Besser mit Kabel laden

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 20.08.2019 03:25 Min. Verfügbar bis 19.08.2020 WDR 5

Download

Weitere Themen