Nachhilfe per Online-Video

Füller, Patrone und Zirkel liegen auf einem Blatt einer Mathematik Klassenarbeit mit der Note 5 mangelhaft.

Nachhilfe per Online-Video

Von Philip Seitz

  • Schüler können flexible Zeiten nutzen
  • Keine Anfahrtswege nötig
  • Weniger persönlich
  • Youtube-Videos als kostenlose Alternative

Viele Angebote

Im Netz wimmelt es von Online-Nachhilfeangeboten. Aber längst nicht alle bieten Nachhilfe mit Video-Chat an. Studienkreis, Lernbude, enerd.me oder Easy Tutor sind kommerzielle Anbieter für genau diese Art der Nachhilfe. Genauso gibt es unzählige private Angebote über Kleinanzeigen-Portale im Internet.

Schnelles Internet ist Voraussetzung

Wer Online-Nachhilfe über einen Video-Chat bekommen möchte, braucht ein schnelles Internet, damit das Video in einer vernünftigen Qualität und ohne Verzögerungen gezeigt wird. PC, Laptop oder Tablet mit integrierter oder externer Kamera sind eine weitere Voraussetzung. Zusatzprogramme für den Video-Chat, Software für virtuelle Tafeln, auf die Lehrer und Schüler gemeinsam z. B. an ihrem PC schreiben können, gibt es kostenfrei im Internet. Dadurch können Schüler beispielsweise Aufgaben einfach abfotografieren und mit dem Lehrer teilen. Bei Anbietern wie Easy Tutor oder enerd.me können Unterlagen in der Cloud abgespeichert werden. Das ermöglicht dem Schüler, jederzeit auf diese Unterlagen zugreifen zu können.

Fragezeichen hinter der persönlichen Ebene

Nachhilfe Tutorials

WDR 2 Servicezeit | 05.02.2018 | 03:27 Min.

Download

Die persönliche Ebene zwischen Lehrer und Schüler ist wichtig für den Lernerfolg. Im Gegensatz zu reinen Lernvideos wird durch den Video-Chat ebenfalls eine persönliche Ebene geschaffen. Experten sehen aber die althergebrachte Variante mit einem Nachhilfelehrer, der wirklich anwesend ist, immer noch als vorteilhafter an.

Günstiger als traditionelle Nachhilfe

Bei einigen Anbietern kosten 45 Minuten Unterricht je nach Stundenpaket oder Abo 14 bis 15 Euro. Einzeln gebuchte Stunden können aber auch 25 Euro kosten. Zum Vergleich: Einzelstunden mit Nachhilfelehrer vor Ort kosten bei „herkömmlichen Anbietern“ teilweise über 30 Euro. Auf Kleinanzeigen-Portalen gibt es Angebote ab ca. 10 Euro.

Kostenlose Alternativen

Kostenlose Alternativen gibt es unzählige, z.B. auf Youtube. In Lernvideos werden Zusammenhänge erklärt oder Sprachnachhilfe gegeben. Allerdings fehlt hier die persönliche Ebene. Trotzdem gibt es Youtuber, die hunderttausende Abonnenten mit ihren Videos erreichen.

 

Stand: 05.02.2018, 10:35