Zero Rating – Datenvolumen verbraucht, trotzdem weitersurfen

Netflix-Icon auf einem iPhone

Zero Rating – Datenvolumen verbraucht, trotzdem weitersurfen

  • Videos verbrauchen das meiste Datenvolumen
  • Zusatzpakete werden nicht auf den Datenverbrauch angerechnet
  • Nicht jeder Anbieter ist im Zusatzpaket enthalten

Zubuchbare Datenpakete

Ausgerichtet sind diese Zusatzpakete am klassischen Nutzungsverhalten von Mobilfunkkunden. Es gibt beispielsweise ein Videopaket (mit vielen Mediatheken und Streaming-Diensten). Von diesen Anbietern kann man sich auf dem Handy Videos anschauen, ohne dass dadurch Datenvolumen verbraucht wird. Analog zum Videopaket gibt es meist auch ein Gaming-Paket (für Online-Spiele), ein Musikpaket (zum Musik streamen bzw. Radio hören) oder ein Social-Media-Paket (Instagram, Facebook etc.).

Datenpakete teilweise ohne Aufpreis 

Bei der Telekom heißt das zubuchbare Paket "StreamOn" und bei Vodafone "GigaPass". In einigen Mobilfunkverträgen sind sogar ein oder zwei dieser Pakete als kostenlose Option enthalten. Einfach beim Anbieter nachfragen und sich die entsprechenden Pakete freischalten lassen. Sollten die Datenpakete nicht kostenlos verfügbar sein, kann man sich für eine monatliche Gebühr von rund 5 Euro pro Paket eines dazu buchen.

Surfverhalten checken

Hat man das passende Zusatzpaket, sollte man sich vergewissern (bevor hemmungslos losgesurft wird), ob der ausgewählte Anbieter (beispielsweise Youtube oder z.B. auch die "Tagesschau") wirklich darin enthalten ist – andernfalls ist das Datenvolumen schnell verbraucht. Die entsprechenden Infos gibt es auf der Webseite des jeweiligen Mobilfunkanbieters.

Zero Rating – Datenvolumen verbraucht, trotzdem weitersurfen

WDR 4 Kuttler digital 24.11.2020 02:32 Min. Verfügbar bis 25.11.2021 WDR 4


Download

Stand: 24.11.2020, 09:00