Schutz vor Spam-Mails

Schutz vor Spam-Mails WDR 4 Video 28.08.2019 01:16 Min. Verfügbar bis 28.08.2020 WDR 4

Schutz vor Spam-Mails

  • Zweite Mail-Adresse anlegen
  • Programme sammeln Mail-Adressen im Internet
  • Man kann helfen, Spam-Filter zu verbessern

Spam ist vermeidbar

Besonders gefährdet ist, wer sich beispielsweise mit seiner Mail-Adresse ein bisschen zu leichtfertig bei Newslettern einträgt oder sich für Gewinnspiele anmeldet. Am besten richten Sie einfach eine zweite Mail-Adresse ein – speziell für solche Aktivitäten.

Eigene Mail-Adresse "rar machen"  

Wichtig ist, dass man seine Mail-Adresse nicht so oft im Internet auftauchen lässt – also in Foren oder auf Bewertungsseiten. Es gibt nämlich spezielle Computerprogramme (Webcrawler), die das Internet durchsuchen, Webseiten analysieren und auch Mail-Adressen suchen und sammeln.

Spam-Filter im Mailprogramm aktivieren  

Der Spam-Filter eines Mailprogramms besitzt so etwas wie eine Blacklist – eine Art schwarze Liste – mit verdächtigen Absendern und Stichworten, die wiederholt in Spam-Mails auftauchen (zum Beispiel "Millionengewinn"). Man kann Mails in den Spamordner verschieben und dem Anbieter so zu erkennen geben, diese ebenfalls auf die Blacklist zu setzen.

Tipp

Niemals in einer Spam-Mail einen Link anklicken. Das gibt dem Absender nämlich nur die Info, dass die Mail-Adresse tatsächlich gültig ist.

Schutz vor Spam-Mails

WDR 4 Kuttler digital 28.08.2019 02:41 Min. Verfügbar bis 27.08.2020 WDR 4

Download

Stand: 28.08.2019, 11:04