Mit dem Handy-Akku über den Tag kommen

Mann hält ein Iphone in der Hand, dessen Akku geladen werden muss

Mit dem Handy-Akku über den Tag kommen

Von Peter Kuttler

Es gibt Smartphone-Besitzer, die ihr Gerät mehrere Jahre behalten. Das Problem dabei ist, dass die Akkuleistung mit der Zeit nachlässt. Es gibt jedoch ein paar Hilfsmittel, mit denen auch ein alter Akku über den Tag funktionsfähig bleiben kann.

Mit dem Handy-Akku über den Tag kommen

WDR 4 Kuttler digital 01.09.2021 01:47 Min. Verfügbar bis 01.09.2022 WDR 4 Von Peter Kuttler


Download

Akkuverbrauch checken

Bei dem Betriebssystem Android geht das unter den Menüpunkten "Akku" und "Akkuverbrauch". Beim iPhone kann die Verbrauchsanalyse unter dem Menüpunkt "Batterie" aufgerufen werden. Auf diese Weise lässt sich erkennen, welche Apps wie viel Prozent Strom verbraucht haben und man kann deren Verbrauch entsprechend einschränken. Apps, die man in der Regel nur selten oder gar nicht nutzt, können auch komplett abgeschaltet werden.

Display als größter Akku-Verbraucher    

Bei manchen Smartphones verbraucht das Display je nach Nutzungsdauer zwischen 20 und 30 % einer Akkuladung. Um den Verbrauch zu verringern, kann man die Helligkeit manuell regeln (anstatt automatisch) und etwas dunkler einstellen. Außerdem sollte das Display so konfiguriert werden, dass es sich nach kurzer Zeit automatisch abschaltet – möglichst nach 30 Sekunden, maximal nach einer Minute.

Zusatzfunktionen abschalten

Nicht genutzte Funkverbindungen, wie z. B. Bluetooth sollten nur aktiviert werden, wenn man ein anderes Gerät (Kopfhörer, Lautsprecher, Freisprecheinrichtung) mit dem Smartphone verbinden möchte. Und auch die Ortungsfunktion (GPS) sollte bei niedrigem Akkustand deaktiviert werden, wenn man nicht auf die Standortbestimmung zugreifen muss.

TIPP:

Viele Smartphones haben in den Einstellungen einen Energiesparmodus. Wenn man diesen aktiviert, werden viele Funktion heruntergefahren (z. B. visuelle Effekte, Übergänge, Animationen). Die Bedienung des Smartphones ist damit weniger "smart" und flüssig. Dadurch reduziert sich jedoch auch der Akkuverbrauch.

Stand: 31.08.2021, 09:33

Weitere Themen