Frisuren-Apps - Für nach dem Lockdown

Eine Frau mit mittellangen Haaren probiert vor einem großen Badezimmerspiegel eine Frisur aus

Frisuren-Apps - Für nach dem Lockdown

Von Peter Kuttler

Warum nicht mal eine neue Frisur? Wie es aussehen wird, kann man schon vor dem Gang zum Friseursalon testen, mit Smartphone-Apps für Haarstyling und Frisuren.

Große Auswahl an möglichen Frisuren

Frisuren-Apps - Für nach dem Lockdown

WDR 4 Kuttler digital 10.02.2021 02:11 Min. Verfügbar bis 10.02.2022 WDR 4


Download

Bei der App "Hair Zapp" z.B. gibt es rund 700 verschiedene Frisurenvorlagen. Auch die App "Style My Hair" bietet eine große Auswahl an angesagten Frisuren. Grundsätzlich hat man dort erst mal die Wahl zwischen kurzen, mittellangen oder langen Haaren. In jeder dieser Kategorien gibt es dann dazu 25 verschiedene Frisurenvorschläge (z.B. Frisuren mit Locken, moderne Ponyfrisuren oder einen schicken Bob).

Apps einfach zu bedienen 

Zum eigenen Styling kommt man, indem man mit dem Smartphone zunächst ein Foto von sich macht und es in die App hochlädt. Anschließend sucht man sich ein paar Frisuren aus, die einem gut gefallen, und die App montiert diese quasi aufs Porträt.

Ergebnisse verblüffend

Die Ergebnisse der Montagen sind erstaunlich gut. Auf jeden Fall geben die Bilder mindestens einen guten Anhaltspunkt, ob einem eine bestimmte Frisur überhaupt stehen würde. Und falls die Frisur im zusammengesetzten Foto mal nicht so richtig "sitzen" sollte, kann man z.B. bei der App "Hair Zapp" das Ergebnis mit dem Finger manuell korrigieren. Die App bietet auch die Möglichkeit, den neuen Look hochzuladen und die Meinung anderer dazu einzuholen.

TIPP
Speziell für Männer ist die App "Hair Mustache". Dort gibt's, wie der Name schon sagt, zu jeder Herrenfrisur auch gleich noch den passenden Bart-Vorschlag.

Stand: 10.02.2021, 16:39