eezy.nrw – einfacher durchs Land mit Bus und Bahn  

eezy.nrw App

eezy.nrw – einfacher durchs Land mit Bus und Bahn  

Von Peter Kuttler

Für alle, die in NRW mit Bus und Bahn unterwegs sein wollen oder müssen, gibt es seit Kurzem ein neues elektronisches Handyticket für das ganze Land – eezy.nrw. Ein Ticket über alle Verkehrsverbünde und Tarifzonen hinweg.

eezy.nrw – einfacher durchs Land mit Bus und Bahn  

WDR 4 Kuttler digital 05.01.2022 02:12 Min. Verfügbar bis 05.01.2023 WDR 4 Von Peter Kuttler


Download

Nutzung per App (mobil.nrw)  

Über die Ortungsfunktion (GPS) erkennt die App, an welcher Haltestelle man sich gerade befindet. Dann in der App auf "Check-In" tippen und losfahren. Wenn man sein Ziel erreicht hat, erkennt die App das ebenfalls und man tippt auf "Check-Out", um die Fahrt zu beenden. Sollte man das vergessen, wird man von der App per Push-Nachricht erinnert.

Viel Flexibilität bei der Nutzung

Der Fahrpreis wird berechnet aus dem Grundpreis von 1,50 € pro Fahrt plus 20 Cent für jeden Kilometer Luftlinie vom Start bis Ziel. Die Fahrt unterbrechen, umsteigen, Teilstrecken zurückfahren – das ist alles erlaubt. Das "gestartete" Ticket ist sechs Stunden gültig. Kinder, Mitfahrer oder Fahrräder können mit einem Klick dazu gebucht werden.

Preis mit "normalem" Ticket vergleichen

Die klassische Preisberechnung von Bus- oder Bahnstrecken ist oft nach bestimmten Zonen gestaffelt. Überschreitet man eine Zone auch nur um eine Haltestelle, erhöht sich der Fahrpreis meist erheblich. Mit eezy.nrw sind es dagegen in der Regel in einem solchen Fall oft nur wenige Cent weil hier lediglich die gefahrene Strecke Luftlinie berechnet wird. In manchen Fällen (z.B. bei ermäßigten Mehrfahrten-Tickets) kann dagegen auch der "klassische" Tarif etwas günstiger sein.

Handy muss bei Kontrollen funktionsfähig sein

Direkt nach dem Einchecken an einer Haltestelle wird in der App (mobil.nrw) ein QR-Code erzeugt. Im Falle einer Kontrolle muss dieser vorgezeigt werden können. Wichtig ist deswegen, dass das Handy eingeschaltet ist und für die Dauer der Fahrt über eine ausreichende Akkukapazität verfügt. Andernfalls droht ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60€.

Stand: 05.01.2022, 09:45

Weitere Themen