Digitale Warnungen in Katastrophenfällen

Verschiedene Warn-Apps, darunter die Notfall-Informations- und Nachrichten-App "Nina" des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe und die Notfall-App "KATWARN" sind auf auf einem Smartphone zu sehen

Digitale Warnungen in Katastrophenfällen

Von Peter Kuttler

Unwetter, Bombenentschärfungen, giftige Gaswolken – wer über solche Gefahren rechtzeitig informiert sein will, sollte sich eine Warn-App auf seinem Smartphone installieren oder ein geeignetes Radiogerät anschaffen.

Digitale Warnungen in Katastrophenfällen

WDR 4 Kuttler digital 21.07.2021 02:29 Min. Verfügbar bis 21.07.2022 WDR 4


Download

Notfall-Informations- und Nachrichten-App "NINA"

"NINA" ist die offizielle App von Bund und Ländern. Wenn irgendwo eine Gefahr droht, kann "NINA" das Smartphone extrem laut klingeln und vibrieren lassen. Außerdem erscheint auf dem Handy eine Karte mit einem roten Bereich. Er zeigt das Gebiet, in dem die Gefahr gerade akut ist.

Zusatzinformation per Textnachricht

Zusätzlich zum Alarm informiert die App auch in einer Meldung, um welche Bedrohung es sich genau handelt und wie man sich im konkreten Notfall verhalten sollte. Ähnlich wie "NINA" funktioniert auch die App "Katwarn". Dort kommen die Infos über Gefahrensituationen z. B. direkt von der Polizei oder von der Feuerwehr. Hilfreich ist auch die App "WarnWetter" vom Deutschen Wetterdienst mit regelmäßig aktualisierten Informationen über besondere regionale Wetterlagen, z. B. starke Gewitter oder Blitzeis.

In Gefahrensituationen Radio einschalten 

Über DAB+-Radios können aktuelle Warnmeldungen verbreitet werden. "Emergency Warning Functionality" (EWF) heißt das System. Dabei werden alle laufenden Radioprogramme in einem Gefahrenfall automatisch unterbrochen und entsprechende Warnmeldungen gesendet. Geräte im Standby können dafür automatisch eingeschaltet werden. Damit das Radiogerät auch im Ernstfall betriebsbereit ist, sollte es mit Batterie, einem Dynamo oder Solarstrom betrieben werden können.

Stand: 20.07.2021, 16:05

Weitere Themen