Gut zu hören – Den richtigen Kopfhörer finden

Junge sitzt mit Kopfhörern am Laptop

Gut zu hören – Den richtigen Kopfhörer finden

Von Peter Kuttler

Die Musik mal so richtig aufdrehen oder den Film-Sound vom Heimkino in satter Lautstärke genießen, das kann manchmal problematisch sein. Vor allem, wenn es Nachbarn oder andere in der unmittelbaren Umgebung stören könnte. Kopfhörer sind da ganz praktisch.

Gut zu hören – Den richtigen Kopfhörer finden

WDR 4 Kuttler digital 12.01.2022 02:54 Min. Verfügbar bis 12.01.2023 WDR 4


Download

Verschiedene Modelle  

Es gibt Kopfhörer, die mit einem Bügel auf dem Kopf befestigt werden und deren Lautsprecher beide Ohren bedecken (Over-The-Ear-Kopfhörer). Andere Modelle werden im oder am Ohr befestigt (In-Ear- und On-Ear-Kopfhörer). Letztere sitzen relativ locker in der Ohrmuschel. In-Ear-Kopfhörer dagegen ragen deutlich weiter ins Ohr hinein und transportieren dadurch den Sound deutlich näher zum Trommelfell - klanglich ein klarer Vorteil. Außerdem können In-Ear-Kopfhörer Geräusche von außen besser abschirmen, etwa so wie ein Ohrstöpsel.

Ungestörter Klang durch Noise-Cancelling

Man unterscheidet zwischen aktiver und passiver Geräuschunterdrückung. Letztere wird z.B. durch In-Ear-Kopfhörer erreicht (Ohrstöpsel-Effekt). Beim aktiven Noise-Cancelling nehmen Mikrofone an den Kopfhörern kontinuierlich die Außengeräusche auf und geben diese an den Prozessor des Kopfhörers weiter. Dieser produziert daraus einen Gegenschall (Antischall), der den Umgebungslärm nahezu komplett neutralisiert.

Geräusche für die Umgebung vermeiden

Um andere nicht mit Kopfhörergeräuschen zu belästigen, gibt es geschlossene Kopfhörer, die baulich so abgeschirmt sind, dass sie den Klang ausschließlich nach innen, also Richtung Kopf abgeben. Offene Kopfhörer können vom Sounderlebnis her etwas angenehmer und luftiger klingen, aber dafür hören andere in unmittelbarer Umgebung unfreiwillig mit.

Nach Einschätzung von Sound-Experten klingen übrigens Kopfhörer mit Kabel meist besser als Funk-Kopfhörer. Bei dieser Technik kann es nämlich zur Datenkomprimierung kommen, was zulasten der Klangqualität gehen kann.

Stand: 11.01.2022, 13:08

Weitere Themen