Was können digitale Bilderrahmen?

Was können digitale Bilderrahmen? WDR 4 Video 03.06.2020 01:11 Min. Verfügbar bis 03.06.2021 WDR 4

Was können digitale Bilderrahmen?

  • Digitale Bilderrahmen haben kaum Gemeinsamkeiten mit klassischen Fotorahmen
  • Viele praktische Funktionen verfügbar
  • Auf das Display kommt es an

Geräte mit High-Tech-Ausstattung  

Im Prinzip sind digitale Bilderrahmen schöne bunte Displays mit einem kleinen, integrierten Mini-Computer. Dorthin werden die Bilder aus einer Kamera oder einem Handy übertragen (per Kabel oder Speicherkarte) – bei manchen Geräten via WLAN über eine Smartphone-App. Digitale Bilderrahmen haben den Vorteil, dass sie mit einer Fernbedienung gesteuert werden können.

Mehr als nur ein Bild angezeigt 

Man kann einzelne Bilder durchzappen oder eine Diashow starten, sogar mit Musik. Viele Geräte haben recht ordentliche Stereolautsprecher mit an Bord und können deswegen auch problemlos Videos abspielen. Die meisten digitalen Bilderrahmen besitzen einen Timer, mit dem sich das Ein- und Ausschalten programmieren lässt.

Auf Unterschiede achten

Wer sich einen digitalen Bilderrahmen zulegen möchte, sollte auf ein gutes Display achten: eine gute Farbdarstellung, einen guten Kontrast und eine ausreichende Helligkeit. Candela ist dafür die Maßeinheit und ab 200 Candela ist die Helligkeit akzeptabel. Speicherplatz ist ebenfalls wichtig: 1 GB sollten es schon sein, damit viele Fotos bzw. Videos drauf passen.

Stand: 02.06.2020, 13:30