Guter Empfang! – WLAN-Störungen ausschalten

Ein Mann sitzt am Fuß seines Bettes und nutzt seinen Laptop

Guter Empfang! – WLAN-Störungen ausschalten

Von Peter Kuttler

Ob mit dem Smartphone, dem Tablet oder dem Notebook – viele gehen per WLAN ins Internet. Bei langsamem WLAN oder WLAN-Störungen können ein paar Tricks Verbesserungen bringen.

Guter Empfang! – WLAN-Störungen ausschalten

WDR 4 Kuttler digital 25.08.2021 02:04 Min. Verfügbar bis 26.08.2022 WDR 4 Von Katja Schwiglewski


Download

Router: Auf die Höhe kommt es an

Grundsätzlich ist der optimale Standort eines Routers möglichst zentral in der Wohnung oder im Haus, so dass alle daran angeschlossenen Geräte in etwa die gleiche Entfernung zum Router haben. Aufgestellt werden sollte der Router in einer Höhe von mindestens 1,50 m und möglichst freistehend. Der Router sollte auch nicht in einen Schrank oder hinter eine Reihe Bücher gestellt werden. Jedes Hindernis kann den WLAN-Empfang beeinträchtigen.

Auf Hindernisse achten    

Erhebliche WLAN-Störungen können Badezimmerwände verursachen, an denen ein Wandheizkörper angebracht ist. Sowohl das Metallgehäuse des Heizkörpers als auch das darin befindliche Wasser können für eine Beeinträchtigung des WLAN-Signals sorgen. Auch Blumentöpfe oder Pflanzenkübel mit feuchter Blumenerde sollte man im Umfeld des Routers vermeiden. Ebenfalls vermieden werden sollten Stahlbetonwände, da sie nahezu undurchlässig für WLAN-Signale sind.

Elektronik kann WLAN stören

Besonders problematisch für einen guten WLAN-Empfang können Geräte sein, die ihrerseits eine Funkstrahlung aussenden. Das kann zu Störungen der Sendefrequenz des Routers führen. Beispiele für solche Geräte sind: Funkkopfhörer für den Fernseher, Bluetooth-Lautsprecher, Schnurlos-Telefone oder Mikrowellen-Geräte. Bei schlechtem WLAN kann es helfen, entsprechende Geräte vorübergehend vom Strom zu nehmen.

TIPP
Falls Störquellen unumgänglich sein sollten, hilft der Einsatz eines WLAN-Repeaters. Die meisten Repeater verfügen über eine Empfangsanzeige, mit der sich feststellen lässt, wo der WLAN Empfang in einem Raum am besten ist. Genau dort sollte der Repeater dann in die Steckdose gesteckt werden.

Stand: 24.08.2021, 11:38

Weitere Themen