Banner WDR Unternehmen

Roswitha Müller-Piepenkötter

Stellvertretendes Mitglied des WDR-Rundfunkrats

Roswitha Müller-Piepenkötter

Entsendungsbeauftragte Organisation: Weisser Ring e.V., Landesbüro NRW/Westfalen-Lippe

Roswitha Müller-Piepenkötter

Geboren 1950 in Waltrop/Kreis Recklinghausen, verheiratet, zwei Kinder.

1968-1973 Studium der Rechtswissenschaften in Münster und Tübingen, 1973-1976 Referendariat in Münster, 1976-2005, bis 1977 Dortmund, 1977 bis 2005 in Düsseldorf, seit 1992 am Oberlandesgericht Düsseldorf. 2005-2010 Justizministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, 2011 bis 2015 Rechtsanwältin in Düsseldorf.

2001 bis 2002 Mitglied des Präsidiums des Deutschen Richterbundes, 2002 bis 2005 Landesvorsitzende des Richterbundes NRW. Von 2010 bis 2018 Bundesvorsitzende des WEISSER RING e.V., seit 2018 Ehrenvorsitzende und Mitglied des Bundesvorstandes, von 2012 bis 2018 Kuratoriumsvorsitzende der WEISSER RING Stiftung. Seit 2010 Mitglied des Vorstandes des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln e.V., seit 2011 Mitglied des Verwaltungsrats der Caritas-Jugendhilfe-Gesellschaft mbH Köln und seit 2015 Mitglied des Aufsichtsrats der St.-Elisabeth-Krankenhaus GmbH Köln. Seit dem 20.02.2018 Vorsitzende des Landespräventionsrates beim Ministerium der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen.

Seit 2.12.2016 stellv. Mitglied des WDR-Rundfunkrates.

Roswitha Müller-Piepenkötter ist die Stellvertreterin von Jörg Bora