Ab 11. August: Mehr als 500 Kandidat:innen stellen sich dem großen WDR-Check

Der WDR Kandidat:innencheck

Ab 11. August: Mehr als 500 Kandidat:innen stellen sich dem großen WDR-Check

Welche Erfahrungen zieht Jens Spahn persönlich aus der Corona-Krise? Was sind Christian Lindners konkrete Konzepte in Sachen Klimaschutz? Und welche weiteren Themen in seinem Wahlkreis will Karl Lauterbach anpacken? Das erfahren Sie in Kürze beim WDR Kandidat:innen-Check zur Bundestagswahl.

Doch nicht nur dieses prominente Trio – insgesamt mehr als 500 Kandidat:innen aus ganz Nordrhein-Westfalen beantworten die drei selben Fragen, so dass Bürger:innen sich schnell und einfach einen Überblick über die Kandidat:innen verschaffen und vergleichen können. Ab 11. August – pünktlich zum Start der Briefwahl – stehen die Videos der Kandidat:innen online, am 26. Juli 2021 war Einsendeschluss.

Kurz, knapp und kompakt: Auf diesen Nenner lassen sich die Videos der Kandidat:innen bringen. Jeweils maximal eine Minute pro Antwort durften sie sich in ihren Videos Zeit nehmen, dazu schriftlich drei weitere Fragen beantworten. Einziges Kriterium für die Teilnahme: dass die Kandidat:innen für ein Direktmandat antreten.

Klick für Klick näher an einer Entscheidung

In den kommenden Tagen werden die Videos jetzt für die Webseite des WDR fertig produziert. Dazu gehören beispielsweise auch Untertitel. "Barrierefreiheit ist uns wichtig, die Videos sollen allen Nutzer:innen gleichermaßen zugänglich sein", sagt Elmar Metz, Projektverantwortlicher im Programmbereich Internet.

Das Angebot hat bereits Tradition, denn schon zur Landtagswahl 2017, zur Bundestagswahl 2017 und zu den Kommunalwahlen 2020 konnten sich die Bürger:innen per Klick ihre Meinung bilden - bei der Kommunalwahl über mehr als 80 Prozent aller Kandidat:innen. Insgesamt 1,5 Millionen Menschen haben bei den vergangenen drei Wahlen die Videos angesehen und für ihre Entscheidungsfindung mitgenutzt.

"Der 'WDR Kandidat:innen-Check' ermöglicht es allen Interessierten, sich schnell und unkompliziert ein umfassendes Bild von den zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten zu machen. Die große Resonanz bestätigt, dass wir hier ein passendes und nutzungsfreundliches Angebot erstellen", sagt Jörg Schönenborn, Programmdirektor Information, Fiktion und Unterhaltung des WDR.

Zu finden sind die Videos des WDR Kandidat:innen-Check ab 11. August unter www.kandidatencheck.de.

Stand: 27.07.2021, 13:53