Dagmar Böhme-Jasper

Dagmar Böhme-Jasper

Redaktion

Dagmar Böhme-Jasper

Von der damals noch sehr schmutzigen Zechenstadt Herten ins beschauliche niedersächsische Quakenbrück, von dort aus in die quirlige Studentenstadt Münster und dann journalistische Ausbildung in der Medienhauptstadt Köln mit Seitensprung nach Washington DC- so die Hauptetappen auf dem Weg zur Redakteurin im WDR-Studio Münster. Hier bin ich jetzt vor allem für die Planung der Fernsehsendung Lokalzeit Münsterland verantwortlich.

Nach dem Abitur am Artlandgymnasium Quakenbrück studierte ich ausgiebig Geschichte, Germanistik und Kommunikationswissenschaften in Münster; zum Glück war damals vom dreijährigen Bachelorstudium noch keine Rede. Nach vielen Praktika in den verschiedensten Medien entschied ich mich für ein Volontariat beim Landessender WDR in Köln.

Zwischendurch konnte ich dank eines Stipendiums für junge Journalisten einige Zeit in den USA verbringen, eine spannende Zeit, und das Land hat mich nie richtig losgelassen. Dann brachte mich die Liebe schließlich wieder ins Münsterland zurück. Seit 1985 lebe ich in Ibbenbüren; oft packt mich aber die Reiselust, mit der ich auch meine beiden inzwischen erwachsenen Kinder infizieren konnte - auch sie haben Teile ihre Ausbildung in den USA und Südamerika verbracht.

Die journalistische Arbeit im und für das Münsterland macht mir immer noch großen Spaß: ganz gleich ob als Reporterin, Moderatorin oder wie zur Zeit als Programmplanerin. Es ist immer wieder eine Herausforderung, die 29 Minuten Lokalzeit abwechslungsreich, spannend, informativ und unterhaltsam zu gestalten und unsere Themen auch spannend im Internet und auf Facebook rüberzubringen. Wenn ich nicht arbeite und nicht auf Reisen bin, findet man mich meist mit einem Buch im Garten, beim Chor Convocamus, am Beach in Ibbenbüren oder im Riesenbecker Berg.