Jörn Bergmann

Portraitfoto von Jörn Bergmann

Stellvertretende Studioleitung

Jörn Bergmann

Ich will Journalist werden oder Profi-Skifahrer. Das war für mich bereits als Kind eigentlich schon immer klar. Letzteres war für einen, der im westfälischen Recklinghausen (am Rande des Ruhrgebiets) zur Welt gekommen ist, nicht so ganz einfach, deshalb blieb eigentlich nur der Weg in den Journalismus. Von der Schülerzeitung über das Lokalradio zum WDR. Während des Studiums habe ich bereits regelmäßig für Radio und Fernsehen aus dem Ruhrgebiet berichtet. 2001 kam dann der Wechsel in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Hier habe ich als Chef vom Dienst bei der Aktuellen Stunde in Düsseldorf gearbeitet und von mich um zahlreiche Sonderprojekte gekümmert (zum Beispiel Sondersendungen zu Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlen).

Seit sieben Jahren bin ich nun im Studio Bonn als Planungsredakteur und stellvertretender Studioleiter im Einsatz.

In meiner Freizeit bin ich häufig mit dem Fahrrad unterwegs und entdecke dabei eine tolle Region, in der man als Journalist gut arbeiten und auch als Mensch gut leben kann.