Carsten Lenz

Foto: Carsten Lenz

Redaktion

Carsten Lenz

Schon als redefreudiges Kind litt ich unter fortgeschrittener Radio-Sucht. Die Hörerzahlen meiner ersten eigenen Sendungen blieben noch im äußerst überschaubaren Rahmen, also organisierte ich eine Klassenfahrt zum Lieblingssender. Das Ziel: Sofort dort einziehen und täglich mit der Crew um Oliver Kalkofe zusammenarbeiten.

Leider kam etwas dazwischen, denn entgegen meiner Planung war zu diesem Zeitpunkt überraschenderweise der Bedarf an altklugen Neuntklässlern gedeckt. Um so größer war die Freude, als ich nach der Zivi-Zeit im Rettungsdienst mal beim 'richtigen' Radio reinschnuppern konnte. Ich durfte bleiben - freiberuflich, in den Nachrichten und als Moderator.

Nach einem Volontariat im NRW-Lokalfunk baute ich mein Schlafdefizit großzügig aus: Jahrelang ging's von der Frühsendung direkt in die Vorlesung - Soziologie, Pädagogik und Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. Seit 2007 arbeite ich nun bei der "Lokalzeit aus Bonn": Erst als freier Autor und Rechercheur, inzwischen als Redakteur.

Hier widme ich mich besonders gerne den musikalischen und sozialen Aspekten des Lebens. Privat hoch im Kurs: Musik, Singen, Ausflüge ins Grüne und an die Küste, alte Autos, Brettspiele und schwarzer Humor - z.B. von Monty Python.

Stand: 08.02.2018, 16:11