Sabine Krebs

Korrespondentin Fernsehen

Sabine Krebs

Seit dem 1. Februar 2022 ist Sabine Krebs ARD-Fernsehkorrespondentin in Moskau.

Geboren ist Sabine Krebs in einer Grenzregion: dem Dreiländereck von Deutschland, Tschechien (CSSR) und Polen. Russisch-Unterricht ab der 5. Klasse. Bis zum Mauerfall hat sie in dem kleinen Ort Ebersbach gelebt. Danach ging es schnell in die große weite Welt. Studium ab 1990 in Leipzig Journalistik und Politikwissenschaft. Mitarbeit in diversen Auslandsstudios zuerst als Hospitantin, später als Producerin und Freie – u.a. ARD in Neu Delhi, ZDF Studio Tokio mit Südkorea und Taiwan, ZDF Studio Peking. Stipendien u.a. IJP ABS/CBN Manila, RIAS Duke Universität. Redakteurin und Reporterin für das ZDF-Morgenmagazin und mdr-aktuell. Ab 1997 Landeskorrespondentin für das ZDF in Sachsen. Ab 2002 CvD und Reporterin der Leipziger Tagesschau/ARD-aktuell Redaktion (MDR). Journalistisch und privat in jeder Hinsicht prägende Jahre - Zeiten voller Veränderungen und Umwälzungen. 2008 bis 2015 dann in Hamburg bei ARD-aktuell die Frau mit dem ostdeutschen Blick, Chefin vom Dienst bei den Tagesthemen. Kurze Vertretung ARD Studio  Moskau. 2016 Wechsel in die jeweiligen Teams des ARD-Vorsitzes, u.a. als Sprecherin der ARD. Mit Stationen MDR, BR, WDR. Danach 6 Monate Vertretung im ARD-Studio Nairobi. Und bei allem Fernweh den Konakt in die alte Heimat nie verloren. Das Herz schlägt für die kleinen Geschichten und einfachen Menschen, die manchmal „großes“ bewirken und die Geschichten hinter der Geschichte. Leserin aus Leidenschaft, keine Reise ohne Bücher …