Demian von Osten

Demian von Osten

Mitarbeiter im Studio Moskau

Demian von Osten

Demian von Osten ist seit dem 1. Mai 2018 Fernsehkorrespondent im Studio Moskau

Demian von Osten interessiert sich seit Jahren für Russland und postsowjetische Welt. 2014 berichtete er von vielen Schlüsselereignissen der Ukraine-Krise: Vom Umsturz auf dem Maidan, der Annexion der Krim, vom Beginn des Ostukraine-Krieges, der ukrainischen Präsidentenwahl und dem Abschuss von Flug MH17.

Als Reporter für das Rechercheteam von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung war er Autor der crossmedialen Produktion „Todesflug MH17“, die für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde. Reportereinsätze für tagesschau, tagesthemen, ARD Morgenmagazin und Weltspiegel führten ihn überall nach Europa, nach Nordamerika und mehrfach in die arabische Welt. Er vertrat Korrespondenten in den ARD-Studios Washington, New York, Paris und Brüssel. Für den Social Media-Auftritt der tagesschau entwickelte er eine Reihe von Formaten mit, darunter das Erklärformat #kurzerklärt, das er auch präsentierte. 

Demian von Osten ist in Bonn geboren, hat Politik und Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und Lyon studiert und spricht sieben Sprachen. Er gilt als Experte für Social Media und gibt seit vielen Jahren Seminare in Social Media-Recherche und -Verifikation.