Astrid Corall

Astrid Corall

Hörfunk-Korrespondentin im Studio Brüssel

Astrid Corall

Astrid Corall ist seit September 2018 Hörfunkkorrespondentin im WDR/NDR-Studio Brüssel.

Die Europäische Union in der Theorie hat Astrid Corall schon 1997 kennengelernt. Damals im Politikstudium. Doch viel spannender ist die Praxis. Und über die berichtet sie rund 20 Jahre später aus dem Studio Brüssel. Womit sich ein langgehegter Wunsch erfüllt, als Auslandskorrespondentin zu arbeiten. Mit dem Wechsel von Hamburg nach Brüssel ist Astrid Corall auch ihrer rheinischen Heimat wieder ein Stück näher gekommen, wo sie 1975 geboren wurde und aufwuchs. Nach dem Studium (neben Politik auch Soziologie und Ethnologie) in Münster und Lille ging es 2003 Richtung Norden zum Volontariat beim NDR. Es folgten sieben Jahre bei NDR 90,3 in Hamburg. Zunächst in der Nachrichtenredaktion und als Sportreporterin, dann berichtete sie über politische und wirtschaftliche Themen in der Hansestadt. 2011 wurde Astrid Corall Redakteurin bei NDR Info, war verantwortlich für Medienthemen und Mitglied des Reporterpools. Zwischendurch sammelte sie erste Erfahrungen als Korrespondentin - bei Vertretungen in Berlin, Paris und Brüssel.