Ressortvolontariat Online und Social Media

Tobias Baum und Linda Schelberg

Ressortvolontariat Online und Social Media

Linda Schelberg – Ressortvolontärin Online und Social Media

Ich habe Journalismus und Unternehmenskommunikation an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Berlin und Köln studiert. Bevor ich im April 2017 ins Volontariat gestartet bin, habe ich als studentische Hilfskraft in der Internetredaktion des WDR gearbeitet und viele Erfahrungen im Bereich Online und Social Media gesammelt. Mir gefällt besonders, dass die Ausbildung im Ressortvolontariat so vielfältig ist, wir uns auch Redaktionen außerhalb des WDR anschauen dürfen, und wir die Möglichkeit haben, in den verschiedenen Bereichen fit zu werden, um in Zukunft crossmedial arbeiten zu können.

Was für mich eine gute Online- und Social-Media-Volontärin ausmacht: Neugierde und der Mut, einfach mal zu machen!

Tobias Baum – Ressortvolontär Online und Social Media

Ich habe Medienkulturwissenschaft an der Universität Köln studiert. Noch während des Studiums habe ich als freier Autor beim WDR gearbeitet und Multimedia-Reportagen für unterschiedliche Redaktionen im WDR produziert. Als Social-Media-Autor für Quarks und andere Redaktionen war ich ebenfalls im Einsatz, bevor im April 2017 das Volontariat startete. Was für mich einen guten Online- und Social-Media-Volontär ausmacht: Die Balance zwischen Social-Media-Begeisterung und einem kritischen Blick.

Das Ressortvolontariat Online und Social Media

Das Volontariat richtet sich an Online- und Social-Media-Redakteure (w/m) von morgen. Ein Großteil der Ausbildung findet bei 1LIVE und im Programmbereich Internet statt. Um Erfahrungen außerhalb des WDR zu sammeln, besuchen die Volontärinnen/Volontäre zusätzlich externe Online-Redaktionen. 

Auch Fernseh- und Radiohandwerk gehört zur Redakteurs-Ausbildung. Deshalb verbringen die Volontärinnen/Volontäre Zeit in verschiedenen Hörfunk- und Fernsehredaktionen. Die theoretische Ausbildung findet in Seminarblöcken statt, die auf die gesamte Ausbildungszeit verteilt stattfinden.

Ziel des Ressortvolontariats ist es, crossmedial im WDR arbeiten zu können und digitale Produkte zu entwickeln, mit einer Spezialisierung auf den Bereich Online und Social Media.

Die Bewerbungsfrist für das Ressortvolontariat Online und Social Media 19/20 ist abgelaufen. Über das nächste Auswahlverfahren informieren wir rechtzeitig an dieser Stelle.