Unsere ehemaligen Ressortvolontär*innen

Unsere ehemaligen Ressortvolontär*innen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle ehemaligen Ressortvolontär*innen und ihren weiteren Werdegang.

Tobias Baum, Martin Bürkl, Linda Schelberg

Arezao Naiby – Ressortvolontärin WDRforyou (2018/2019)

Arezao Naiby

Ich bin in Afghanistan geboren, einem der gefährlichsten Orte für Frauen auf der Welt. Ich bin im Krieg geboren und aufgewachsen. Trotz allem wollte ich in diesem Land Journalistin werden. In dem Land, wo Frauen oft nicht sprechen dürfen, sogar zu Hause. Aus dem einfachem Grund, weil sie Frauen sind.

Journalistin werden war immer mein Traum. Es fing an, als ich 13 Jahre alt war, als ich in einer Kindersendung im afghanischen Nationalfernsehen gearbeitet habe. Später habe ich als Journalistin für "Voice of America" gearbeitet.

Im August 2015, nachdem die Taliban unsere Familie bedroht haben, musste ich das Land verlassen. So wurde ich auf einmal ein Flüchtling. Ich wollte ein neues Leben in einem neuen Land aufbauen. Und so habe ich mit dem Volontariat angefangen. Eine neue Türe wurde für mich geöffnet!

Nach dem Volontariat übernahm Arezao Naiby eine Redakteursstelle bei 1LIVE.

Emma McNutt – Ressortvolontärin 1LIVE Musik (2018/2019)

Emma McNutt

Bei der Menge an Instrumenten, die im Haus meiner Eltern rumstehen, war von Anfang an klar, dass Musik in meinem Leben eine wichtige Rolle spielen wird. Mit vier Jahren fing ich an Klavier zu spielen, irgendwann kam noch die Gitarre dazu und ich konnte mich auch am Schlagzeug und sogar Kontrabass ausprobieren. Während beim Musizieren die Klassik im Vordergrund stand, galt meine Begeisterung beim Hören eher der Popmusik. Vor dem Ressortvolontariat habe ich diese Leidenschaft im Hochschulradio und beim Organisieren von Festivals und Konzerten ausgelebt – mittlerweile aber in der Musikredaktion von 1LIVE.

Nach dem Volontariat übernahm Emma McNutt eine Redakteursstelle bei 1LIVE.

Lorna Bowden – Trainee Musikvermittlung und Orchestermanagement (2018/2019)

Lorna Bowden

Ich habe meinen Bachelor in Angewandter Musikwissenschaft und Musikpädagogik absolviert und bin anschließend für meinen Master in Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Tanz nach Köln gezogen. Meine Begeisterung für klassische Musik habe ich schon früh entwickelt und viele Jahre selbst musiziert. Später konnte ich Erfahrungen im Orchestermanagement sammeln und habe in der Musiktheater- und Tanzdramaturgie gearbeitet. Ich selbst vertrete die Ansicht, dass es keine gute oder schlechte Musik gibt. Es gibt nur Musik, die man versteht – zu der man einen Zugang findet – oder eben nicht. Meine Begeisterung für klassische Musik möchte ich mit anderen teilen und besonders Kindern und Jugendlichen diesen Zugang ermöglichen, denen er sonst verwehrt bleibt.

Tobias Baum – Ressortvolontär Online und Social Media (2018/2019)

Tobias Baum

Ich habe Medienkulturwissenschaft an der Universität Köln studiert. Noch während des Studiums habe ich als freier Autor beim WDR gearbeitet und Multimedia-Reportagen für unterschiedliche Redaktionen im WDR produziert. Als Social-Media-Autor für Quarks und andere Redaktionen war ich ebenfalls im Einsatz, bevor im April 2017 das Volontariat startete. Was für mich einen guten Online- und Social-Media-Volontär ausmacht: Die Balance zwischen Social-Media-Begeisterung und einem kritischen Blick.

Nach dem Volontariat übernahm Tobias Baum eine Redakteursstelle im Programmbereich Internet.

Martin Bürkl – Ressortvolontär Klassische Musik (2018/2019)

Martin Bürkl

Ich bin 1982 in Ingolstadt geboren, habe nach einer Ausbildung das Abitur nachgeholt und bin in Germanistik, Musikwissenschaft und Theaterwissenschaft eingetaucht. Viele Jahre hatte ich eine Jazzsendung bei afk M94.5 in München. Ich habe Konzerte im Jazzclub produziert und frei für den Bayerischen Rundfunk gearbeitet – meist als Autor, Reporter und Kritiker bei BR-Klassik. Daneben für andere ARD-Anstalten und die Zeitschrift "Die Deutsche Bühne".

Nach dem Ressortvolontariat übernahm Martin Bürkl beim WDR eine Redakteursstelle im Programmbereich Kultur und Wissenschaft Fernsehen übernommen.

Linda Schelberg – Ressortvolontärin Online und Social Media (2018/2019)

Linda Schelberg

Ich habe Journalismus und Unternehmenskommunikation an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft in Berlin und Köln studiert. Bevor ich im April 2017 ins Volontariat gestartet bin, habe ich als studentische Hilfskraft in der Internetredaktion des WDR gearbeitet und viele Erfahrungen im Bereich Online und Social Media gesammelt. Mir gefällt besonders, dass die Ausbildung im Ressortvolontariat so vielfältig ist, wir uns auch Redaktionen außerhalb des WDR anschauen dürfen, und wir die Möglichkeit haben, in den verschiedenen Bereichen fit zu werden, um in Zukunft crossmedial arbeiten zu können.

Nach dem Volontariat übernahm Linda Schelberg eine Redakteursstelle im Programmbereich Internet.