Bewerbung

Bewerbung

Auswahlverfahren

Die Auswahl der "WDR grenzenlos"-Teilnehmer*innen erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. Eine Jury aus WDR-Mitarbeiter*innen, der unter anderem die Integrationsbeauftragte sowie leitende Mitarbeiter*innen des WDR angehören, trifft eine Vorauswahl aus allen eingegangenen Bewerbungen. Die herausragenden Bewerberinnen und Bewerber werden zu einer Auswahlrunde nach Köln eingeladen. Der Bewerbungszeitraum wird zeitnah im Februar bekanntgegeben und rechtzeitig freigeschaltet.

Aussichten

Viele der Absolvent*innen der bisherigen "WDR grenzenlos"-Runden arbeiten nach der Talentwerkstatt als freie Mitarbeiter*innen für den WDR. Einige Projektteilnehmer*innen haben sich erfolgreich für ein Programmvolontariat im WDR oder anderen ARD-Sendeanstalten beworben. Eine verpflichtende Übernahme besteht jedoch ausdrücklich nicht.

Das Auswahlverfahren für den diesjährigen Jahrgang ist bereits abgeschlossen. Die nächste Talentwerkstatt findet voraussichtlich 2023 statt.