Florian Peter

Portrait

Florian Peter

Florian Peter arbeitet im Newsroom als Redakteur vor allem in den Hörfunk-Nachrichten, ist aber auch als Chef vom Dienst im Einsatz.

Was ist Ihre Aufgabe?

Wie es im Newsroom gedacht ist: Ich bin zwar eigentlich ein Radio-Mensch, habe aber auch die anderen Ausspielwege im Blick. Vor allem, wenn ich als Chef vom Dienst arbeite und da die nächsten 60 Minuten aktuelle Berichterstattung im Blick habe. Da gilt es immer, für alle mitzudenken: Agenturen und soziale Medien checken, einen Tweet absetzen, die Kolleg*innen von Online, Radio und Fernsehen über neue Entwicklungen informieren.

Was reizt Sie an der Arbeit im Aktuellen?

Dass ich immer "am Puls der Zeit" bin. Aber auch, wenn wir immer versuchen, unsere Zuhörer*innen, Zuschauer*innen und Leser*innen möglichst schnell mit Informationen zu versorgen, sollte Geschwindigkeit nicht die oberste Maxime sein. Wichtiger ist, dass die Informationen journalistisch gut recherchiert, möglichst inhaltlich ausgewogen und gut verständlich sind.