Es geht wieder los!

Es geht wieder los!

Es geht wieder los! Aufregung, Gemeinschaftsgefühl, den perfekten Chorklang und große Emotionen gibt es bei „Der beste Chor im Westen“ 2019. Bereits zum vierten Mal heißt es Bühne frei und Schweinwerfer an für 20 Chöre beim größten Chor-Wettbewerb Nordrhein-Westfalens: der WDR sucht den „besten Chor im Westen“! 

„Der beste Chor im Westen“: 20 Chöre geben den Ton an!

Marco Schreyl und Sabine Heinrich präsentieren Chor-Casting – Beatrice Egli neu in der Jury

Der Chor BonnVoice posiert nach dem Finale auf der Bühne.

Bühne frei für 20 Chöre beim größten Chor-Wettbewerb Nordrhein-Westfalens: Zum bereits vierten Mal sucht der WDR den „besten Chor im Westen“! Vor den Augen und Ohren einer prominenten Jury treten jeweils zehn Chöre in zwei Vorentscheiden an, die am 16. und 17. November in der „Zeche Zollverein“ in Essen aufgezeichnet werden. Die Folgen werden am 22. und 29. November um 20.15 Uhr im WDR Fernsehen und der WDR Mediathek zu sehen sein.

Im ersten Vorentscheid messen sich folgende zehn Chöre: chor cantiamo aachen aus Aachen, Gemischte Stimmen BIGGEsang aus Olpe, Heartchor Krefeld aus Krefeld, Joyful Voices aus Hilden, S(w)ing and Praise-Mixed  aus Bonn/Bornheim, Popchor Münster aus Münster, Shanty-Chor Bochum  aus Bochum, Soundabout aus Köln, Starlights aus Ostbevern und TEN SING United aus verschiedenen Orten in NRW.

Im zweiten Vorentscheid treten diese zehn Chöre gegeneinander an: Bridgeman aus Bocholt, can carmina aus Bielefeld, Witches of Pitches aus Moers, Encore! aus Düsseldorf, Frauenensemble Encantada aus Neunkirchen, Jugendchor Theater Bonn aus Bonn, LahnVokal aus Feudingen, Sounds like Wednesday  aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis, St. Gertrud African Catholic Voices Essen aus Essen und das Vokalensemble Amaryllis aus Mönchengladbach.

Nach den beiden Vorentscheiden stehen zehn Chöre fest, die im Halbfinale gegeneinander antreten. Hier entscheidet sich dann, welche fünf Chöre es in die Finalshow schaffen. Das Halbfinale findet live statt am 6. Dezember 2019 Uhr um 20.15 Uhr im WDR Fernsehen und das große Finale am 13. Dezember 2019 um 20.15 Uhr, ebenfalls live im WDR Fernsehen. „Der beste Chor im Westen“ darf sich über ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro und einen Auftritt mit dem WDR Rundfunkchor in seiner Heimatstadt freuen.

In der neu formierten Jury sitzt diesmal außer Erfolgssänger Giovanni Zarrella und „Texas Lightning“-Frontfrau Jane Comerford sowie Rolf Schmitz-Malburg vom Rundfunkchor des WDR auch die bekannte Schweizer Sängerin und Chartstürmerin Beatrice Egli. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen gespannt sein, wie der charmante Neuzugang die Leistungen der Chöre bewertet.  Publikums-Karten für die Vorentscheide in der Zeche Zollverein in Essen sind ab sofort erhältlich.