Vayrocana Gospelgroup

Der Chor "Gospelgruppe Vayrocana" in gelben Gewändern auf einer Bühne

Vayrocana Gospelgroup

Kraftvoll, klangvoll und aus Krefeld – das ist die Vayrocana Gospelgroup. Bei den sieben Sängern ist der Name Programm. Denn „Vayrocana“ bedeutet so viel wie „der strahlende Weg“. Und so überzeugen die Gospelsänger bei ihren Auftritten nicht nur mit positiver Ausstrahlung und ihren Stimmen, sondern auch mit ihren strahlend goldenen Gewändern.

Vayrocana besteht bereits seit 30 Jahren – heute sind sechs Frauen und ein Mann dabei, Chorleiter Michael J. Salbeck. Der Gospelchor ist Teil des Kulturprogramms der Krefelder Humanitao-Stiftung, die von dem verstorbenen Yoga-Meister und Bildhauer Fred Sprünkel ins Leben gerufen wurde. Die Stiftung hat sich ganzheitlicher Bildung und Gesundheit für Körper, Geist und Seele verschrieben. Tatsächlich haben sich auch alle Mitglieder beim Yoga-Zentrum in Krefeld kennengelernt.

Der Chor tritt vor allem bei privaten und kirchlichen Events auf – und konnte mittlerweile auch überregional Erfolge feiern. So wurden die Sänger mit dem Kleinkunstpreis der Rheinischen Post ausgezeichnet und von der Deutschen Popstiftung für „bestes Gospelalbum“ und „bester Gospelsong“.

Die Vayrocana Gospelgroup singt und lebt in der Tradition der amerikanischen Spirituals und Gospels, obwohl ihr Repertoire weit darüber hinausgeht. Die Sänger interpretieren neben den Gospel-Klassikern wie “Oh Happy Day”, “Amazing Grace” oder „I Will Follow Him“ auch Pop-Songs der Beatles (Imagine, My sweet Lord) oder Leonhard Cohen (Hallelujah). Außerdem präsentiert Vayrocana auch Eigenkompositionen.