Der beste Chor im Westen 2017

Young Voices mit dem Preis von "Der beste Chor im Westen"

Der beste Chor im Westen 2017

Young Voices aus Ahaus-Alstätte ist „Der beste Chor im Westen“ 2017

Es war eine knappe Entscheidung. Der Chor Young Voices ist der Sieger unseres Chorwettbewerbs. Damit setzten sich die 90 Sängerinnen aus Ahaus-Alstätte im Finale unter den fünf letzten Chören durch. Das Ensemble hat es über den Vorentscheid in Bielefeld bis in die Live-Shows ins WDR Fernsehen geschafft, wo der Chor im Finale mit „The Best“ (Tina Turner) und „All I Want for Christmas is You“ (Mariah Carey) von den Zuschauern die meisten Stimmen bekam (29,08 %). Auf dem zweiten Platz landete der Jazzchor der Uni Bonn (27,49 %), der vor allem mit einer Neuinterpretation des Adventsliedes „Es kommt ein Schiff, geladen“ überzeugte.

„Wir sind so was von überwältigt und wir können es einfach nicht glauben. Damit haben wir nicht gerechnet“, sagt Maria Wesseler von den Young Voices. „Wir hatten so eine hammerstarke Konkurrenz und danken allen, die für uns angerufen haben.“ Jury-Mitglied Jane Comerford: „Bei 90 Frauen auf der Bühne muss man begeistert sein. Das ging ins Ohr.“

Mit einer schönen Aktion überraschte der frisch gekürte Sieger kurz nach der Live-Show: Die Young Voices überlassen den Auftritt in der Kölner Philharmonie beim Mitsingkonzert des WDR Rundfunkchors am 22. Dezember 2017 dem Jazzchor der Uni Bonn. Das WDR Fernsehen zeigt das Konzert „Swinging Christmas“ am 1. Weihnachtsfeiertag ab 9.15 Uhr.

Der Siegerchor "Young Voices" auf der Bühne mit Giovanni Zarrella, Natalie Horler von Cascada, Jane Comerford, Rolf Schmitz-Malburg, Marwa Eldessouky und Marco Schreyl.

Die Sängerinnen von "Young Voices" mit der Jury und unserem Moderationsteam Marwa und Marco.

Es war bereits das zweite Mal, dass im Herbst Chöre aus ganz Nordrhein-Westfalen angetreten sind, um den Titel „Der beste Chor im Westen“ zu gewinnen. 20 Chöre, mehr als 700 Sängerinnen und Sängern, standen in diesem Jahr bei den Casting-Wettbewerben des WDR auf den Bühnen. Die Hallen waren schon zu den Vorentscheiden ausverkauft, die Tickets zu den Live-Shows innerhalb von wenigen Minuten vergriffen, im WDR Fernsehen schalteten überdurchschnittlich viele junge Menschen aus NRW ein.

Stand: 16.12.2017, 20:58