Kylie Minogue feiert 50. Geburtstag

Kylie Minogue feiert 50. Geburtstag

Von René Denzer

Wie viele Popstars vor ihr stand auch Kylie Minogue bereits in jungen Jahren im Scheinwerferlicht. Am 28. Mai 2018 wird die Pop-Ikone 50 Jahre alt.

Kylie früher

Schon mit elf Jahren stand Kylie in der TV-Serie "Die Sullivans" in Australien vor der Kamera. Mit ihrer Rolle der Charlene Mitchell in der TV-Soap "Nachbarn" gelang ihr 1986 der Durchbruch in ihrem Heimatland.

Schon mit elf Jahren stand Kylie in der TV-Serie "Die Sullivans" in Australien vor der Kamera. Mit ihrer Rolle der Charlene Mitchell in der TV-Soap "Nachbarn" gelang ihr 1986 der Durchbruch in ihrem Heimatland.

Das Produzententeam Stock Aitken Waterman wurde auf sie aufmerksam und nahm die damals 19-Jährige unter Vertrag. Die Single "I Should Be So Lucky" wurde Anfang 1988 ein weltweiter Hit. Genauso wie das neu abgemischte "The Loco-Motion". Mancher Kritiker nannte sie spöttisch "singender Wellensittich", doch der Erfolg war da. Ihr erstes Album "Kylie" verkaufte sich rund sieben Millionen Mal.

Anfang der 90er Jahre hat die 1,52 Meter große Australierin zwar weiterhin musikalisch Erfolg, doch an ihre großen Hits kann sie nicht anknüpfen. Schlagzeilen macht sie als H&M-Unterwäsche-Model oder an der Seite von Jean Claude van Damme im Film "Streetfighter".

Der kommt dafür ein paar Jahre später. Mit der Single "Spinning Around" schafft Kylie Minogue es 2000 auf Anhieb auf Platz 1 in den britischen Charts. Das Album "Light Years" verkauft sich ebenfalls gut. Der Nachfolger "Fever" schafft es 2001 gleich in mehreren Ländern auf den Charts-Thron.

2005 zogen düstere Wolken am Pophimmel der Australierin auf: Diagnose Brustkrebs. Doch Kylie Minogue bewies Kämpferherz. Ein Jahr später präsentierte sie sich wieder der Öffentlichkeit und setzte mit ihrer Kurzhaarfrisur zudem einen Trend.

Die Australierin stürzt sich in verschiedene Projekte, macht Parfüms, schreibt ein Kinderbuch und zeigt sich in der Doku "White Diamond". 2007 erscheint zudem ihr zehntes Studioalbum "X". Drei Jahre später feiert sie mit dem Album "Aphrodite" wieder weltweit Erfolg. 2013 wird Kylie Minogue Jurorin bei der TV-Casting-Show "The Voice" in Australien und Großbritannien. Ihre folgenden Alben werden keine Kassenschlager.

Im Februar 2017 folgt die Trennung von ihrem Verlobten Joshua Sasse. Danach geht es ihr schlecht, sehr schlecht. "Ich wollte einfach, dass es aufhört. Ich glaube, man nennt das einen Nervenzusammenbruch", sagt sie in einem Interview mit der "Sunday Times".

Diese Trennung hat großen Einfluss auf ihr neues Album "Golden". Die Arbeit habe ihr sehr geholfen, die Situation zu verarbeiten, sagt sie selbst. Auch musikalisch geht sie neue Wege: Auf ihrem 14. Album bricht sie mit ihrem typischen Dance-Pop-Sound und lässt Country-Musik in ihre Songs einfließen.

Stand: 23.05.2018, 09:44 Uhr