Jung in den 2000ern - Sommermärchen, SMS und Castingträume

Jung in den 2000ern - Sommermärchen, SMS und Castingträume

Ein neues Jahrtausend beginnt: wir werden Weltmeister der Herzen, der Euro löst die D-Mark ab und im Fernsehen sind Castingshows das neue heiße Ding. Willkommen in den 2000ern!

Es ist das Jahrzehnt des digitalen Wandels, neuer Musik und fragwürdiger Mode. Ein Turbojahrzehnt. Was in den 90ern bereits begonnen hat, wird nach der Jahrtausendwende zur allumfassenden Realität: Am Ende des Jahrzehnts hat praktisch jeder Jugendliche einen Computer zu Hause, fast alle haben Internet und die ganze Welt vernetzt sich.

Die Zeit der Castinshows und Handys

Den Soundtrack zu diesem Jahrzehnt liefern uns die ersten Castingstars der Republik - die No Angels, BroSis, aber auch der erste DSDS-Gewinner Alexander Klaws. Sie begeistern die Jugendlichen, jeder hat plötzlich die Möglichkeit, Superstar zu werden und alle wollen dabei sein.

Alexander Klaws im Splitscreen-Interview

Der erste DSDS-Gewinner: Alexander Klaws

Die Musik hören wir dann auch auf unserem neuen I-Pod, CD´s werden in den 2000ern nämlich überflüssig. Die Zeit der digitalen Musik beginnt und unsere Handys entwickeln sich rasant weiter. Wir simsen wie die Weltmeister und als dann die ersten Smartphones erschwinglich werden, fühlen wir uns in andere Welten gebeamt.

Ein Jahrzehnt mit Höhen und Tiefen

Doch auch schreckliche Ereignisse gehören in die 2000er. Viele wissen auch 18 Jahre danach noch genau, was sie am 11. September 2001 gemacht haben, als sie erfuhren, was gerade passiert: Zwei Flugzeuge fliegen in die Türme des World Trade Center in New York, eins ins Pentagon und ein viertes stürzt auf einem Feld ab. Tausende Menschen sterben - nichts ist mehr, wie es war.

Ein Jahrzehnt mit Höhen und Tiefen - ein rasantes Jahrzehnt - in dem wir viel ausprobiert haben und das uns in neue Sphären geführt hat.

Wer das miterlebt hat, wird es nie vergessen. Deshalb treffen wir die ersten Casting-Stars, Youtube-Größen und Sport-Helden. Erfahren, ob sie immer noch für ihre Ideale und Visionen aus der Zeit brennen oder sich rückblickend eher peinlich finden.

Noch einmal jung in den 2000ern

Inspirierende Menschen, mit ganz eigenen Lebensgeschichten, Empfindungen und Emotionen - ganz unterschiedlich, aber trotzdem mit einer Botschaft: Mutig sein und Einfach machen!

Kommentiert wird die Sendung von Musiker Alexander Klaws, Schauspielerin Elena Uhlig, dem Model Jana Ina und ihrem Ehemann, dem Musiker Giovanni Zarrella, der Moderatorin Sabine Heinrich und dem Fußballspieler Gerald Asamoah.

Sabine Heinrich im Splitscreen-Interview

Moderatorin Sabine Heinrich startet 2001 beim Radiosender 1Live durch.

Auch sie nehmen uns mit auf ihre ganz persönliche Zeitreise zurück in die 2000er. Zusammen mit Ihnen lassen wir dieses rasante Jahrzehnt noch einmal lebendig werden und sind für 90 Minuten noch einmal jung in den 2000ern.

Stand: 04.11.2020, 09:43