"Karneval Italia in bella Monasteria"

"Karneval Italia in bella Monasteria"

Von Markus Holtrichter

Um 14.11 Uhr startet der Rosenmontagzug in Münster los - Sturmtief Bennet hat für eine zweistündige Verspätung gesorgt.

Sd

„Karneval Italia in Bella Monasteria“ ist das Motto des diesjährigen Rosenmontagszuges in Münster.

„Karneval Italia in Bella Monasteria“ ist das Motto des diesjährigen Rosenmontagszuges in Münster.

Prinz Leo der I. erhält erst nach dem Mittag die Nachricht, dass der Zug stattfinden kann.

Die Köpfe bleiben bei dem Sturm vorsichtshalber unten.

Nach dem Sturmtief ist die Laune der Karnevalisten schnell wieder sonnig.

Der Rosenmontagsumzug in Münster ist stets international. So sind beispielsweise zwei Dutzend Fußgruppen und Wagen aus den Niederlanden dabei.

Neben lauter Disco-Beschallung von den Wagen gibt es traditionell auch "handgemachte" Musik.

Trotz des zunächst schlechten Wetters verfolgen den Umzug in Münster wieder viele tausend Menschen. In den Straßen wird es eng.

Insgesamt zählt der Zug in Münster 111 Fußgruppen, Musikkapellen und Wagen.

Nicht nur die rund 3.000 Teilnehmer des Zuges, auch die unzähligen Besucher haben sich mit ihrem Outfit Mühe gegeben.

Bunte, knallige Farben sind auch in Münster ein Markenzeichen des Karnevals.

Unter dem Fahnen-Meer fahren die Wagen über den Prinzipalmarkt.

Stand: 04.03.2019, 19:36 Uhr