Kölner Schull- un Veedelszöch 2019

Der Umzug der Schulen und Stadtviertel gilt als ursprünglichster der Kölner Karnevalszüge.

Kölner Schull- un Veedelszöch 2019

Bei diesem Zug sind die wahren Stars des Kölner Karnevals aktiv: die Kölner! Bei den Schull- un Veedelszöch ziehen die Schulen, Vereine und Freundesgruppen am Karnevalssonntag durch die Kölner Innenstadt. Die liebevoll gestalteten Wagen und die Kostüme der Gruppen, Vereine und Schulen begeistern die Viertelmillion Jecken am Straßenrand.

So viel Engagement und Liebe zum Detail zeigen, dass hier das Herz des puren Straßenkarnevals schlägt. Die Schull- und Veedelszöch sind auf dem Original-Zugweg des Rosenmontagszugs unterwegs. Der WDR überträgt die Schull- und Veedelszöch in voller Länge.

In der Kommentatoren-Kabine dabei: Monika Salchert und Sven Pistor. Bevor sich die Gruppen in Bewegung setzen, führt Moderatorin Yvonne Willicks an der Severinstorburg durch das Vorprogramm und schwört die Karnevalisten mit Gästen und Musik von Lupo, den Klüngelköpp und F!ASKO auf das Großereignis ein.

Der WDR bietet erstmals einen Service für alle im Karneval aktiven Vereine und Schulen. Es gibt eine fest installierte Zugweg-Kamera an der Severinstraße, die durchgehend alle Jecken zeigt. Bereits während des Zuges sind die Videos jeder Gruppe und Karnevalsgesellschaft unter karneval.wdr.de abrufbar und können auch in sozialen Netzwerken geteilt werden. So haben alle Zugteilnehmerinnen und Zugteilnehmer, die die Züge ganz ehrenamtlich zu einem solch großen Ereignis machen, die Chance, ihren großen Auftritt von WDR-Kameras eingefangen zu sehen und in ihrem Freundes- und Familienkreis zu zeigen.

Traditionell sind die Teilnehmer dieses Umzugs besonders einfallsreich in der Kostüm- und Wagengestaltung. Denn es geht auch um die Qualifikation für den Montag: Am Abend werden die drei besten Gruppen von einer prominenten Jury mit der Teilnahme am Rosenmontagszug belohnt.

Stand: 13.02.2019, 09:14