Hattingen: Prinzenpaar mit Handicap ohne Rosenmontagsumzug

Hattingen: Prinzenpaar mit Handicap ohne Rosenmontagsumzug

  • Besonderes Prinzenpaar in Hattingen ohne Rosenmontagsumzug
  • Sinah I. und Sebastian I. sind geistig behindert
  • Stadtprinzenpaar hatte über 70 Auftritte im ganzen Ruhrgebiet

Nur einmal habe er kurz überlegt, ob das klappt und nicht zu stressig wird, sagt Thomas Kohl. Er ist Geschäftsführer vom Aktivenkreis Holthauser Rosenmontagszug e. V. Kohl hatte das Paar mit Handicap schon lange auf dem Schirm. In dieser Session sind Sebastian I. und Sinah I. zum ersten Mal das Stadtprinzenpaar von Hattingen. Allerdings ohne Rosenmontagsumzug, denn der fiel der Unwetterwarnung zum Opfer.

"Der Basti ist immer schon jeck gewesen!"

Sebastian und Sinah waren schon einmal das Prinzenpaar der Hattinger Lebenshilfe. Der 25-Jährige und die 21-Jährige kennen sich über die Einrichtung. Sebastian (Basti genannt) arbeitet in einer Behindertenwerkstatt. Sinah ist in einem Altenheim beschäftigt.

Auftritte im ganzen Ruhrgebiet

Damals hatte das Lebenshilfe-Prinzenpaar gerade mal ein Dutzend Auftritte in der fünften Jahreszeit. Jetzt als Stadtprinzenpaar sind es über 70, und die sind im ganzen Ruhrgebiet verteilt. Der Verein hat weitaus mehr Einladungen bekommen, als noch in den Jahren zuvor, sagt der Verein.

Die Handicaps von Sebastian und Sinah seien schon lange kein Thema mehr, sagt Thomas Kohl. Über Inklusion werde im Verein überhaupt nicht geredet, sondern sie werde einfach gelebt.

Prinzenpaar-Hymne: "Normal kann jeder"

Sebastian und Sinah haben sogar ihre eigene Karnevalshymne: "Normal kann jeder" heißt sie. Das Prinzenpaar hat sich das Lied ganz bewusst ausgesucht. "Weil der Song so gut zu uns passt. Denn damit kann man im Saal höllisch feiern!"

Seinen großen Auftritt hätte das Stadtprinzenpaar beim Rosenmontagszug (04.03.2019) in Hattingen-Holthausen gehabt.

Inklusion im Kultur- und Medienbetrieb

WDR 3 Resonanzen 19.11.2018 07:39 Min. WDR 3

Download

Stand: 04.03.2019, 19:45