Kölle Alaaf: Tausende Jecke feiern in den Karneval

Kölle Alaaf: Tausende Jecke feiern in den Karneval

Endlich Karneval: In Köln wurde geschunkelt, geprostet und gebützt! Tausende Jecke haben in der Altstadt in die fünfte Jahreszeit gefeiert.

Kostümierte Karnevalisten in Köln

Gut gelaunt sind die Karnevalisten in die fünfte Jahreszeit gestartet.

Gut gelaunt sind die Karnevalisten in die fünfte Jahreszeit gestartet.

Zum Sessionsauftakt haben sich Viele herrlich parat gemacht.

Besonders begehrt waren die Plätze auf dem Heumarkt, wo offiziell der Countdown runter gezählt wurde.

Die Jecke strahlten schon früh am Morgen, die närrische Durststrecke ist vorbei.

Drei, zwei, eins: Alaaf! Mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker wurde der Karneval offiziell eröffnet.

"Endlich, endlich ist es soweit", freute sich Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn auf die neue Session.

Auf der Bühne am Heumarkt zeigten sich sämtliche Größen des Kölner Karnevals - und natürlich auch das Kinder-Dreigestirn.

Das designierte Kölner Dreigestirn Prinz Marc I. (mitte), Bauer Markus (rechts) und Jungfrau Catharina (links) präsentierten sich zum ersten Mal dem närrischen Volk.

Sämtliche großen Bands des Kölner Karnevals sorgten mit ihren Hits für gute Stimmung auf dem Heumarkt.

So wie "Querbeat", die mittlerweile zu den erfolgreichsten Bands im Kölner Karneval zählen.

Andere Liebhaber des Karnevals zog es direkt in die Kneipe. Schon lange bevor die Brauhäuser die Türen öffneten, haben sich lange Schlangen gebildet.

Diese Zebraherde startete mit einem Gruppenfoto am Dom.

Die Elfen bereiteten sich auf einen zauberhaften Tag in der Domstadt vor.

Der Karneval eint Künstler ...

... und Gauner.

Polonaise tanzen - macht Spaß und keiner geht verloren.

Das Motto für die neue Session: "Uns Sproch is Heimat"

Soll heißen: die kölsche Sprache soll die Menschen enger zusammen bringen. Immerhin sind "Alaaf" und "Kamelle" schnell gelernt.

Die wichtigsten kölsche Karnevals-Vokabeln sollten auch für diese "Schweden" kein Problem sein.

Ob der Kölner auch in anderen Galaxien verstanden wird, muss sich noch zeigen.

Glück für die Jecken: Die Temperaturen waren mild und zumindest der Vormittag blieb trocken. Erst am Nachmittag setzte Regen ein.

Karneval - einfach schööön!

Stand: 11.11.2018, 16:30 Uhr