STORNO - Die Sonderinventur (1/2)

STORNO - Die Sonderinventur (1/2)

Sie selbst nennen es Politikentertainment, wenn sie als Kabarett-Trio "Storno" in einem hochprozentigen Cocktail aus messerscharfer Analyse, hintersinnigem Sprachwitz, einzigartigem Zusammenspiel und musikalischen Einlagen das Zeitgeschehen unter die satirische Lupe nehmen.

"Storno", das sind Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther, die 2005 in Münster als Trio zusammenfanden, das sich längst über die westfälische Heimat hinaus mit Programmen wie "Die Abrechnung" und "Die Sonderinventur" zu einem absoluten Publikumsmagneten entwickelt hat.

"Wir sind im Zeitalter des Postfaktischen angekommen. Die Realität braucht eine Rückrufaktion. Reset! Storno!", meinen die drei Kabarettisten, deren unterschiedliche Temperamente auch wesentlich dazu beitragen, dass bei der satirischen Abrechnung mit der aktuellen Lage der Spaß nicht zu kurz kommt. "Statt Wut und Hass, mehr Mut und Spaß."

Im Mai dieses Jahres machte das Trio beim Kabarettfestival "Paderborn macht Ernst mit lustig" Station und sorgte an zwei Abenden mit einem "Best of" ihrer "Sonderinventur" für ausgelassene Stimmung in der PaderHalle. Das WDR Fernsehen strahlt den Auftritt am 22. und 29. September (jeweils um 21.45 Uhr) in zwei Teilen aus, übrigens eine TV-Premiere für das Erfolgsprogramm der Münsteraner.

Stand: 21.09.2018, 11:32

"Storno", das sind Harald Funke (r), Thomas Philipzen und Jochen Rüther (M) auf der Bühne.

STORNO - Die Sonderinventur (2/2)

mehr