Jürgen Becker Solo: Volksbegehren - Teil 1

Jürgen Becker Solo: Volksbegehren - Teil 1

99,9 Prozent der Lebewesen tun es: Sie haben Sex. Zum Glück. Oder zur Fortpflanzung. Der Mensch, angeblich die Krönung der Schöpfung, macht da keine Ausnahme. Was ihn jedoch, soweit man weiß, von allen anderen Lebewesen unterscheidet: Er tut es nicht nur, sondern er spricht auch darüber, schreibt davon, er zeichnet und malt es, vergöttert oder verteufelt, idealisiert oder karikiert es.

Sex ist des Menschen THEMA NUMMER EINS: in Kunst und Literatur, Philosophie und Religion, Politik und Werbung und und und ... Wegen des Sex duelliert sich der Mensch mit Artgenossen, wird der Mensch zum Stier oder macht sich zum Affen. Oder er verhüllt sich mehr oder minder ungeschickt - nicht nur in der fünften Jahreszeit -, um sich dann mehr oder minder geschickt wieder ausziehen zu können.

Sex ist auch DAS THEMA des Kölner Kabarettisten Jürgen Becker. Jedenfalls zurzeit.

In seinem neuen hochvergnüglichen Bühnenprogramm "Volksbegehren" klärt er auf, macht er anschaulich, beantwortet er, was nicht jeder zu fragen wagt: mit zahlreichen, ausnahmslos farbigen Abbildungen.

Aus Kunst, Politik und Werbung. Oder was dachten Sie?

Die Fernsehfassung wurde vor Publikum in Dortmund aufgezeichnet, im so genannten Spiegelzelt, einem transportablen Tanzpalast aus Belgien von etwa 1900.

Stand: 07.03.2019, 10:58

Weitere Themen