2. Oktober 1965 - Erster Auftritt Emma Peels in "Mit Schirm, Charme und Melone"

Patrick McNee and Diana Rigg aus der TV-Serie "Mit Schirm, Charme und Melone", 1967

2. Oktober 1965 - Erster Auftritt Emma Peels in "Mit Schirm, Charme und Melone"

Der Feind lauert eigentlich überall. Er kann aus dem Ostblock kommen. Oder aus dem All. Oder aus den Laboren durchgeknallter Wissenschaftler. Zum Glück gibt es da den Gentleman-Geheimagenten John Steed und seine Partnerin Emma Peel.

Stylish, hip und immer cool sind die Helden der britischen TV-Serie "The Avengers", ihrer Zeit voraus. Und retten mit viel Witz und Körpereinsatz das Empire vor drohenden Gefahren. In Deutschland läuft der Genre-Mix aus Krimi-, Thriller-, Action-, Sciencefiction- und Actionfilmelementen, Humor und Irrsinn unter dem Titel "Mit Schirm, Charme und Melone".

Start der Serie "Mit Schirm, Charme und Melone" (am 02.10.1965)

WDR 2 Stichtag 02.10.2020 04:16 Min. Verfügbar bis 30.09.2030 WDR 2

Download

Heldin auf Augenhöhe

1961 startet "Mit Schirm, Charme und Melone" im englischen Fernsehen. Patrick MacNee ist als blasierter, anfangs noch eher eher düstrer angelegter John Steed samt stahlverstärkter Melone und als Schirm getarnter Waffe von Anfang an dabei.

Richtig an Fahrt gewinnt die Serie aber erst am 2. Oktober 1965, als ihm in der vierten Staffel die unbekannte Shakespeare-Schauspielerin Diana Rigg als Emma Peel zur Seite gestellt wird. Sie kann Kampfkunst, ist extrem intelligent und dabei doch charmant und witzig.

Im Fernseh-Universum der mittleren 1960er Jahre vermittelt Peel eine völlig neues Frauenbild, das sich nicht mehr auf das Heimchen am Herd reduzieren lässt: eine Partnerin auf Augenhöhe, die mit Fäusten und verbal ebenso schlagfertig wie ihr Gegenüber ist.

Vorbild auch in Modefragen

Als "Karate-Emma" erkämpft sich Rigg schnell die Herzen auch der deutschen Zuschauer, wo die Serie 1966 gleich mit der vierten Staffel im ZDF ins Fernsehen kommt. Im Großbritannien der Flowerpower-Zeit begeistert die Figur durch ihre wegweisende Kleidung, die so genannten Emmapeelers: eng anliegende, extrem körperbetonte Anzüge, die teils von großen Modeschöpfern wie Pierre Cardin entworfen werden.

50 Folgen mit abgedrehten Fällen

Insgesamt klären Mrs. Peel und Mr. Steed in 50 Folgen ihre abgedrehten Fälle, in denen mindestens eine Person unter stets mysteriösen Umständen ums Leben kommt – und in denen nicht zuletzt das "typisch Britische" mit einem Augenzwinkern liebevoll durch den Kakao gezogen wird. In Spitzenzeiten sitzen Millionen von Zuschauern überall auf der Welt vor ihren Apparaten.

1969 steigt Rigg aus, um im Kino die einzige Ehefrau von James Bond zu spielen. Danach geht es mit der Nachfolgeserie "The New Avengers" noch bis 1977 weiter.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 03.10.2020: Vor 50 Jahren: Tod der Sängerin Janis Joplin

Stand: 02.10.2020, 00:00