2. September 1949 - Pfanni bringt erstes Kartoffel-Fertigprodukt auf den Markt

Packung Pfanni Kartoffel-Püree

2. September 1949 - Pfanni bringt erstes Kartoffel-Fertigprodukt auf den Markt

Die Knolle aus Südamerika hat Potenzial: 1948 beginnt der Münchner Konservenfabrikant Werner Eckart mit Kartoffeln zu experimentieren. Am 2. September 1949 präsentiert er in Mannheim bei einer gastronomischen Fachausstellung ein Zufallsprodukt aus Kartoffel-Pulver.

Kartoffelpüree kommt auf den Markt (am 02.09.1949)

WDR 2 Stichtag 02.09.2019 03:52 Min. Verfügbar bis 30.08.2029 WDR 2

Download

"Wir wollten an und für sich mit Püree rauskommen", sagt Eckart. "Es war aber am Anfang so zügig, dass wir es auf die Pfanne geworfen haben." Das sei die Geburtsstunde des Kartoffelpuffers gewesen. "Daher kommt auch der Name Pfanni - von der Pfanne."

Haltbarkeit erhöhen

Die Konservierung von Lebensmitteln hat familiäre Tradition: Kurz nachdem der Franzose Louis Pasteur das nach ihm benannte Verfahren entdeckte, hat Werner Eckarts Großvater Johannes Fruchtsäfte pasteurisiert und 1868 eine Konservenfabrik gegründet.

Die Erfahrung von Johannes Eckart mit der Trocknung von Kartoffeln wertet sein Sohn Otto in den 1930er Jahre aus. Er spezialisiert sich auf die Herstellung von Trockenkartoffeln und beliefert das Militär. Nach dem Zweiten Weltkrieg steigt Enkel Werner in das Werk ein.

Lange marktbeherrschend

Das neu entwickelte Kartoffelpulver kann auch zu Reibekuchen oder Knödelteig verarbeitet werden. Die Kartoffel-Fertigprodukte kommen bei den Verbrauchern an. Konkurrenten versuchen vergeblich, mit Nachahmerprodukten vom Erfolg zu profitieren.

Pfanni beherrscht den Markt mehr als ein Jahrzehnt. Erst 1964 gelingt es der Firma Knorr, ihr Pulver "Stocki" auf dem westdeutschen Markt zu platzieren.

Image als Kartoffelexperte

1961 erweitert Pfanni sein Angebot mit Kartoffel-Chips. Acht Jahre später folgen die ersten Semmelknödel im Kochbeutel. Weitere Kreationen entstehen.

Das Unternehmen kann sein Image als Kartoffelexperte über Jahrzehnte pflegen. Auch wenn die Firma mehrfach den Eigentümer wechselt und heute zu einem internationalen Nahrungsmittelkonzern gehört.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 03.09.2019: Vor 25 Jahren: Start der Quizsendung "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch

Stand: 02.09.2019, 00:00