27. Dezember 1949 - Die Niederlande erkennen Indonesiens Unabhängigkeit an

Indonesien wird formell unabhängig von den Niederlanden

27. Dezember 1949 - Die Niederlande erkennen Indonesiens Unabhängigkeit an

"Die Niederlande mussten eine bittere Pille schlucken und anerkennen, dass Indonesien die Unabhängigkeit bekommt", sagt Vincent Houben, gebürtiger Niederländer und Professor für indonesische Geschichte und Gesellschaft an der Humboldt-Universität Berlin. Bei einer Konferenz am Runden Tisch am 27. Dezember 1949 werden die Bedingungen der Souveränitätsübergabe ausgehandelt.

Indonesien wird souverän (am 27.12.1949)

WDR 2 Stichtag 27.12.2019 04:15 Min. Verfügbar bis 24.12.2029 WDR 2

Download

Japaner sperren alle Niederländer in Lager

Königin Juliana der Niederlande (Mitte) und der niederländischen Premierminister (spricht) in einer Zeremonie in Amsterdam, in der Indonesien seine Souveränität erhält

Runder Tisch am 27. Dezember 1949 in Amsterdam

Seit Beginn des 17. Jahrhunderts haben die Holländer im Gebiet des heutigen Indonesiens Handelsstützpunkte errichtet, Anfang des 19. Jahrhunderts wird es niederländischen Kolonie. Bis Indonesien 1942 während des Zweiten Weltkriegs von Japan besetzt wird. Und die Japaner wollen alle westliche Präsenz aus der Gesellschaft entfernen. "Die Japaner haben nicht nur die niederländischen Soldaten, sondern auch alle niederländischen Bürger in Lager weggeschlossen. Sie wollten ein eigenes Reich in Asien schaffen – und sie haben darauf gesetzt, einheimische Anführer für ihre Zwecke zu mobilisieren", erklärt Vincent Houben.

Unter diesen einheimischen Führern sind zwei überzeugte Nationalisten: Sukarno und Mohammad Hatta. Beide kämpfen schon seit Mitte der 1920er-Jahre für die Unabhängigkeit Indonesiens. Sukarno lässt sich zunächst tatsächlich in großem Stil von den Japanern für ihre Zwecke einspannen und schickt viele Indonesier in die Zwangsarbeit.

Doch nach dem Abwurf der Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki muss Japan am 15. August 1945 kapitulieren und die japanische Besatzung Indonesiens endet. Sukarno und Hatta nutzen das Machtvakuum aus: Zwei Tage später erklären sie die indonesische Unabhängigkeit. "Die Japaner mussten zusehen, konnten aber nicht mehr agieren, und die Alliierten waren noch nicht vor Ort", sagt Houben.

Vier Jahre Guerillakampf in Indonesien

Sukarno wird der erste Präsident der unabhängigen Republik Indonesien, Hatta sein Stellvertreter. Die Niederländer kehren mit Unterstützung der Briten allerdings in ihre alte Kolonie zurück: Ein jahrelanger Guerillakampf beginnt. "Die Mehrheit der Bevölkerung hat die Unabhängigkeit befürwortet. Und das haben die Niederländer völlig unterschätzt. Sie haben vier Jahre gebraucht, um zu sehen, dass ihre Kolonie nicht mehr zu halten ist", sagt Vincent Houben.

Die Niederlande beugen sich schließlich auch dem internationalen Druck, vor allem der USA, und erkennen die Unabhängigkeit Indonesiens am 27. Dezember 1949 an.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 28.12.2019: Vor 150 Jahren: Erstes Patent für die Herstellung von Kaugummi

Stand: 27.12.2019, 00:00