23. März 1944 - Geburtstag des Komponisten Michael Nyman

Porträtfoto von Michael Nyman

23. März 1944 - Geburtstag des Komponisten Michael Nyman

Ein Klavier steht am Strand am Ende der Welt. Wolken ziehen über den unendlichen Himmel Neuseelands. Die stumme Witwe Ada McGrath spielt sehnsüchtig Klavier, ihre Tochter tanzt in den rauschenden Wellen. Der tätowierte George Baines schaut zu. Es ist der Beginn einer großen Romanze.

Das Liebesdrama "Das Piano" ist die Filmsensation des Jahres 1993, der Soundtrack schreibt Musikgeschichte. Geschrieben hat ihn der britische Komponist Michael Nyman.

Michael Nyman, Filmkomponist (Geburtstag 23.03.1944)

WDR 2 Stichtag 23.03.2019 04:15 Min. Verfügbar bis 20.03.2029 WDR 2

Download

John Cage als Vorbild

Geboren wird Nyman 23. März 1944 in London. In den 1960er-Jahren studiert er Klavier und Musikgeschichte am dortigen Royal College of Music. Danach arbeitet er zunächst als Musikkritiker und Musikwissenschaftler, wobei er für die Werke von Philip Glass und Steve Reich den stilbildenden Begriff der "Minimal Music" prägt.

1976 beginnt er mit einfachen Strukturen und wiederkehrenden Motiven minimalistisch zu komponieren, wobei er immer wieder die Musik des Barocks und der Klassik zitiert. John Cage ist sein erklärtes Vorbild.

Emotional ausgeklügelte Musik

Mit seiner aus Streichern, Blechbläsern, E-Bass und Saxophonen zusammengesetzten Band und ihm am Klavier entwickelt Nyman in der Folge seinen eigenen, klar strukturierten Stil, bei dem auch elektronische Verstärker zum Einsatz kommen. Die emotional ausgeklügelte, fremd und vertraut wirkende Musik weckt auch das Interesse des Regisseurs Peter Greenaway.

Ab 1982 arbeiten beide für die multidimensionalen Meisterwerke "Der Kontrakt des Zeichners" (1982), "Verschwörung der Frauen" (1988), "Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber" (1989) oder "Prosperos Bücher" (1991) zusammen. Oft entstehen die Szenen erst in Auseinandersetzung mit der Musik.

Keine Zeit aufzuhören

Der internationale Durchbruch gelingt Nyman 1993 mit der Musik zum Film "Das Piano" der neuseeländischen Regisseurin Jane Campion. Der Film gewinnt drei Oscars, eine Goldene Palme und einen Golden Globe. Ein Millionenpublikum ist begeistert von Nymans Kompositionen. "Diese Musik hat ihr eigenes Leben", sagt Nyman. Noch heute würde er die Leute in Konzerten damit verzaubern.

Zwei Hollywood-Kompositionen liefert Nyman ab, dazu Streichquartette und drei Opern. Heute lebt der bekennende Fußball-Fan in England und Mexiko, filmt, fotografiert, schreibt – und komponiert. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 24.03.2019: Vor 75 Jahren: 76 Kriegsgefangene fliehen aus dem NS-Stalag

Stand: 23.03.2019, 00:00