30. Oktober 1949 - Erste Vorstellung des Kabaretts "Die Stachelschweine"

Mitglieder des Kabarettensembles "Die Stachelschweine" mit ihrem Maskottchen (Aufnahme vermutlich von 1950)

30. Oktober 1949 - Erste Vorstellung des Kabaretts "Die Stachelschweine"

Das Ensemblekabarett hat seine Blütezeit in den Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg. Zu den erfolgreichen Ensembles gehören die "Stachelschweine" in Berlin. Ihren ersten Auftritt hat die Gruppe um Gründer Rolf Ulrich am 30. Oktober 1949 in einem Jazzkeller.

Für ihr erstes Programm "Alles ist irrsinnig komisch" haben die "Stachelschweine" nur die Tanzpausen, um ihr Publikum zu begeistern. Das ist nicht leicht: Die Besucher wollen tanzen, nicht zuhören. Und die ganze Mühe für eine Abendgage von 2,50 Mark und ein Freibier.

Gegen Nazis und Krieg

Doch die "Stachelschweine" wissen, was sie wollen. Ein großes Thema für sie sind alte Nazis und die junge Bundesrepublik. "Wir kamen aus dem Krieg und wollten auf keinen Fall, dass noch mal Nationalsozialismus herrscht und dass jemand eine Waffe anfasst", sagt Ulrich.

Das Kabarett "Die Stachelschweine" startet (am 30.10.1949)

WDR 2 Stichtag 30.10.2019 04:15 Min. Verfügbar bis 27.10.2029 WDR 2

Download

Er versammelt Kabarettisten und Schauspieler wie Wolfgang Gruner, Günter Pfitzmann, Wolfgang Neuss, Jo Herbst, Inge Wolffberg und Achim Strietzel um sich.

Zusammen mit anderen Ensembles wie der Ost-Berliner "Distel", den West-Berliner "Wühlmäusen", der Münchner "Lach- und Schießgesellschaft" und dem Düsseldorfer "Kom(m)ödchen" gehören die "Stachelschweine" in den 1960er- und 1970er Jahren zur Speerspitze des deutschen Kabaretts.

Bekannt durch Fernsehübertragungen

Regelmäßige Fernsehübertragungen ihrer Programme machen die "Stachelschweine" auch bundesweit bekannt. In den 1960er Jahren treten sie bei den alljährlichen Auftaktsendungen der Fernsehlotterie auf - gemeinsam mit der "Lach- und Schießgesellschaft".

Nach diversen Zwischenstationen beziehen die "Stachelschweine" 1965 ein eigenes Theater im neu erbauten Europa-Center in Berlin. Dort hat im Oktober 2019 auch das Programm zum 70-jährigen Bestehen Premiere. Geboten wird politisches Kabarett mit dem Titel "Viel Tunnel am Ende des Lichts".

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 31.10.2019: Vor 55 Jahren: Krebsforschungszentrum in Heidelberg geht in Betrieb

Stand: 30.10.2019, 00:00