1. Oktober 1920 - Walter Matthau wird geboren

Archivbild 2020: Walter Matthau, 1966

1. Oktober 1920 - Walter Matthau wird geboren

An seinem 40. Geburtstag sind die Wegbegleiter von der Schauspielschule wie Rod Steiger, Toni Curtis und Harry Belafonte längst große Stars. Walter Matthau indes muss sich mit Nebenrollen begnügen. Dabei ist sein Talent unbestritten.

Nur: "Man wusste überhaupt nicht, was man mit dem machen sollte", beschreibt Filmkritiker Gerhard Midding die Lage des knapp 1,90 Meter großen Schauspielers Anfang der 60er Jahre. "Von seiner Körpergröße ist er ein 'leading man'", so Midding. Aber mit seinem Knautschgesicht und seinen hängenden Schultern eben so gar nicht.

Walter Matthau, US-Schauspieler (Geburtstag 01.10.1920)

WDR 2 Stichtag 01.10.2020 04:16 Min. Verfügbar bis 30.09.2030 WDR 2

Download

Ein seltsames Paar

Erst als Neil Simon ihm die Rolle des mürrischen, aber liebenswerten Sportreporters Oscar auf den schlaksigen Leib schreibt, steigt Walter Matthau mit dem Theaterstück "ein seltsames Paar" zu einem der beliebtesten Theater-Komödianten der USA auf – und Hollywood kann ihn nicht länger ignorieren.

Walter Matthau und Jack Lemmon in "Ein seltsames Paar" (1967)

Ein seltsames Paar: Walter Matthau (re.) und Jack Lemmon.

Für den Anwalt in Billy Wilders "Der Glückspilz" bekommt Walter Matthau 1966 den Oscar für die beste Nebenrolle. Es ist zugleich der Beginn seiner innigen Freundschaft mit Jack Lemmon. "Wir haben uns immer blind verstanden, auch wenn wir physisch komplett unterschiedlich sind. Er ist klein und hässlich, ich groß und attraktiv", wird Matthau voller Selbstironie gerne zitiert.

Schurke und Komiker

Geboren wird Walter Matthau am 1. Oktober 1920 als Sohn jüdisch-osteuropäischer Einwanderer in New York. Die Mutter bringt die Familie als schlecht bezahlte Näherin durch.

Er habe "schon als kleiner Junge die Hälfte der Zeit mit Arbeit verbracht". Er verkauft Getränke am Theater, übernimmt sogar kleine Rollen auf der Bühne und besucht später die Schauspielschule.

Zwei Jahrzehnte in Nebenrollen

Fast zwei Jahrzehnte ist Walter Matthau ausschließlich in Nebenrollen zu sehen. Dann lacht sich 1968 die ganze Welt im Kino schlapp über das "Seltsame Paar" der Katastrophen-WG: den schlampigen Sportreporter Oscar (Walter Matthau) und den Korinthenkacker Felix (Jack Lemmon).

Danach reihen sich die Kassenschlager aneinander, "Der große Coup", "Die Bären sind los", "Sunny Boys", "Extrablatt". Insgesamt spielt Walter Matthau in mehr als 60 Filmen dramatische, aber vor allem komische Figuren.

Exzessiver Lebenswandel

Die Filmgagen finanzieren seinen exzessiven Lebenswandel mit Nikotin, Alkohol und vielen Spielwetten. Walter Matthau stirbt am 1. Juli 2000 an einem Herzinfarkt. Ein Jahr später wird Jack Lemmon direkt neben seinem Grab in Los Angeles beigesetzt.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

"ZeitZeichen" auf WDR 5 (9.45 Uhr) und WDR 3 (17.45 Uhr) erinnert am 1. Oktober 2020 ebenfalls an Walter Matthau. Auch das "ZeitZeichen" gibt es als Podcast.

Stichtag am 02.10.2020: Vor 55 Jahren: Erster Auftritt Emma Peels in "Mit Schirm, Charme und Melone"

Stand: 01.10.2020, 00:00