31. Mai 1859 - Big Ben ertönt mit dem Westminsterschlag erstmals vom Uhrturm

Big Ben im Sonnenuntergang

31. Mai 1859 - Big Ben ertönt mit dem Westminsterschlag erstmals vom Uhrturm

Ein Riss durchzieht Big Ben, die größte Glocke im Uhrturm des Westminster-Palastes, als der Hammer 1857 zur Generalprobe das erste Mal anschlägt. Big Ben, 17 Tonnen schwer, ist wortwörtlich mit einem Schlag wertlos. "Sie hat danach wie ein Blecheimer geklungen", sagt Michael Plitzner, Glockenexperte an der Hochschule Kempten.

Big Ben ertönt zum ersten Mal (am 31.Mai 1859)

WDR 2 Stichtag 31.05.2019 04:10 Min. Verfügbar bis 28.05.2029 WDR 2

Download

Der erste Big Ben wird eingeschmolzen

Heute können Ingenieure solche Risse reparieren. Damals aber kennt niemand ein geeignetes Verfahren, Big Ben wird wieder eingeschmolzen. Eine etwas kleinere Glocke wird gegossen, aufgehängt und angeschlagen. "Aber auch sie hat relativ rasch Risse bekommen", sagt Michael Plitzner.

Weil die Risse allerdings nur klein sind, wird Big Ben Nummer zwei trotzdem aufgehängt, und zwar so, dass der Hammer nicht an Risse schlägt. Schließlich ertönt er doch, der Westminsterschlag: zum ersten Mal am 31. Mai 1859 mit allen fünf Glocken. Den Klang kennen Menschen heute auf der ganzen Welt: Vier helle Glocken schlagen die Melodie und die dunkle, dicke Glocke, eben der Big Ben, gibt die Stunde an.

"Wir hören schon eine sogenannte Schwebung, die ist in der Literatur angegeben mit 3,7 Hertz", erklärt Michael Plitzner. "Die Glocke macht also nicht ooo, sondern oooaaaooo – und das wird durch einen Riss verursacht." Die meisten Zuhörer nehmen die geringe Schwebung allerdings nicht wahr.

Handwerker könnten vom Klang des Big Ben taub werden

Seit vier Jahren bekommt allerdings niemand den Big Ben zu hören: Der Turm ist eingerüstet, wird saniert und bekommt ein neues Dach. "Auch die Uhr mit ihren bekannten Ziffernblättern wird erneuert, die Mechanik instand gesetzt", erklärt Holger Lenz vom britischen Fremdenverkehrsamt. Würde während der Bauarbeiten das Glockenspiel erklingen, könnten die Handwerker taub werden.

Aber zu besonderen Anlässen soll der Westminsterschlag mit dem Big Ben wieder zu hören sein, zum Beispiel zum nächsten Jahresanfang.

Programmtipps:

Auf WDR 2 können Sie den Stichtag immer gegen 9.40 Uhr hören. Wiederholung: von Montag bis Samstag um 18.40 Uhr. Der Stichtag ist nach der Ausstrahlung als Podcast abrufbar.

Stichtag am 01.06.2019: Vor 60 Jahren: Gründung des Weltbilliardbundes

Stand: 31.05.2019, 00:00