Volleyball-Pokal: Aachener Ladies verpassen Überraschung

Aachens Lisa Gründing (9) und Maja Storck (11) im Block gegen Stuttgarts Krystal Rivers

Volleyball-Pokal: Aachener Ladies verpassen Überraschung

  • Ladies in Black Aachen verpassen Volleyball-Pokalfinale
  • Klare 1:3-Niederlage gegen MTV Stuttgart

Ein guter Start war zu wenig: Nach einer 1:0-Satzführung unterlagen die Ladies in Black Aachen dem favorisierten MTV Stuttgart im Halbfinale des DVV-Pokals noch deutlich. 1:3 (25:20,15:25,18:25,23:25) hieß es am Ende für den dreimaligen Pokalsieger aus Schwaben

Dabei wäre für das Team von Trainerin Saskia van Hintum am Mittwochabend (12.12.2018) im belgischen Maaseik durchaus mehr drin gewesen. Doch nach dem Gewinn des ersten Satzes riss bei den Aachenerinnen der Faden, Stuttgart wirkte nun konsequenter und abgebrühter. Vor allem am Block der Stuttgarterinnen bissen sich die Aachenerinnen ein ums andere Mal die Zähne aus. Kurz kam noch einmal Spannung auf, als die Gastgeberinnen im vierten Durchgang mehrere Satzbälle abwehren konnten. Den entscheidenden Punkt machte dann aber doch Stuttgart.

Stand: 12.12.2018, 20:57