Boll mit Borussia Düsseldorf vor dem Aus

Timo Boll

Boll mit Borussia Düsseldorf vor dem Aus

  • Borussia Düsseldorf verliert 2:3 gegen Saarbrücken.
  • Entscheidende Niederlage im Doppel.
  • Rückspiel in Saarbrücken am 5. April.

Der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf und Timo Boll müssen um das Play-off-Endspiel in der Tischtennis-Bundesliga bangen. Drei Tage nach dem verpassten Finaleinzug in der Champions League verlor Düsseldorf am Sonntag (24.03.2019) Spiel eins der "Best of three"-Serie gegen den 1. FC Saarbrücken TT zu Hause mit 2:3.

Der Hauptrundenzweite aus Düsseldorf ging durch Boll und den Schweden Kristian Karlsson zwar zweimal in Führung. Doch Boll blieb beim 0:3 im Spitzeneinzel gegen seinen zuvor ebenfalls siegreichen Nationalmannschaftskollegen Patrick Franziska ohne Satzgewinn. Seine Teamkollegen Karlsson und Kamal Achanta aus Indien verloren das Schlussdoppel gegen die Saarbrücker Kombinatoin Polansky/Darko Jorgic mit 1:3.

Damit kann der Triple-Sieger der vergangenen Saison seine letzte Titelchance in dieser Spielzeit nur noch wahren, wenn er am 5. April durch einen Sieg in Saarbrücken ein entscheidendes drittes Spiel erzwingt.

Stand: 24.03.2019, 18:33