Höchste Konzentration: Borussia Düsseldorfs Tischtennisspieler Kay Stumper visiert den Ball an

Kay Stumper – Borussia Düsseldorfs Tischtennis-Talent mit Ambitionen

Stand: 21.11.2022, 13:21 Uhr

Im Tischtennis-Jahr 2022 ist der Stern von Talent Kay Stumper aufgegangen. Am Ziel ist der 20-Jährige aber noch nicht. Es steht das WTT-Feeder-Turnier in Düsseldorf an.

Von Julian Tilders

So richtig gewöhnt hat sich Kay Stumper an den ganzen Trubel noch nicht. "Man muss die Konzentration hochhalten, körperlich fit bleiben", betont er im WDR-Gespräch. "Aber ich bin mental stark genug, um so straffe Zeitpläne durchzustehen."

Der 20-jährige Tischtennis-Shootingstar gilt als größte deutsche Nachwuchshoffnung und steckt gerade voll im Stress. Doch es ist für den jungen Profisportler positiver Stress – Stumper darf sich nach einer starken Leistung beim allerersten internationalen Auftritt mit dem deutschen Team bei der WM im Oktober in China Vize-Weltmeister nennen. Und nun steht das nächste Highlight an: Das WTT-Feeder-Turnier in Düsseldorf (Dienstag, 22.11.2022).

Vize-Weltmeister Kay Stumper: "Kann es immer noch nicht glauben"

Sportschau 21.11.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 21.11.2023 ARD


Motivation bei Tischtennis-Talent Stumper "eine Zehn"

Ein Heimspiel also für den Spieler des Tischtennis-Bundesliga-Klubs Borussia Düsseldorf, im Sommer 2022 warb ihn der Verein aus dem Rheinland von Liga-Konkurrent TTC Neu-Ulm ab. Doch so wichtig ist ihm das gar nicht. "Klar ist es super, dass das in Düsseldorf stattfindet. Vielleicht auch ein kleiner Heimvorteil. Aber wie auch in der Bundesliga: Ich bin überall gleich motiviert, auch auswärts. Die Motivation ist bei mir immer eine Zehn von Zehn", erklärt Stumper dem WDR im Vorfeld.

Kay Stumper über Druck und Profi-Mentalität

Sportschau 21.11.2022 00:30 Min. Verfügbar bis 21.11.2023 ARD


Nach bereits zwei Feeder-Events im Januar 2022 ist es für Düsseldorf schon die dritte Auflage des hochkarätig besetzten Turniers in diesem Jahr. Stumper sieht ein "sehr, sehr gut besetztes Feld", der in Düsseldorf beheimatete Dimitrij Ovtcharov (spielt für Neu-Ulm) ist topgesetzt. Was für Stumper möglich ist, hänge "auch ein bisschen von der Auslosung ab."

Auch Ovtcharov, Duda und Filus mögliche Gegner

Zwar hat der 20-Jährige Ovtcharov auch schon mal geschlagen, der Respekt ist dennoch groß. Neben Ovtcharov dürfen auch Benedikt Duda (Bergneustadt) und Ruwen Filus (Fulda-Maberzell) dem Favoritenkreis hinzugezählt werden. Stumpers Borussia-Mannschaftskollege, der amtierende Europameister Dang Qiu, ist hingegen nicht am Start.

Borussia-Trainer Heister als Faktor für Stumper

Borussia Düsseldorfs Tischtennis-Cheftrainer Danny Heister ballt jubelnd die Fäuste

Borussia Düsseldorfs Tischtennis-Trainer Danny Heister ballt jubelnd die Fäuste.

Verstecken muss und wird sich Stumper aber selbstredend nicht, auch wenn es zu Duellen mit harten Gegnern kommen sollte. Dafür ist die Brust als Vize-Mannschafts-Weltmeister breit genug. Auch sein Trainer Danny Heister urteilte schon im Sommer: "Er bringt alle Voraussetzungen mit, ein Weltklassespieler zu werden."

Stumper, der in seiner jungen Karriere bereits Einzel-Gold, einmal Doppel-Bronze sowie eine Team-Bronze-Medaille bei der Jugend-WM sammelte, weiß im Gegenzug die Methoden seines Trainers zu schätzen: "Ich habe eine sehr gute Bilanz, letzte Woche erst das erste Spiel verloren. Das liegt auch am hochqualitativen Training, das ich habe. Mit Danny und auch den Teamkollegen, das bringt mich spielerisch sehr voran."

Kay Stumper: "Hochqualitatives Training bringt mich voran"

Sportschau 21.11.2022 00:35 Min. Verfügbar bis 21.11.2023 ARD