Pferdesport: Fearless King gewinnt Galopp-Klassiker in Köln

Galopprennbahn in Köln

Pferdesport: Fearless King gewinnt Galopp-Klassiker in Köln

Fearless King hat auf der Galopprennbahn in Köln am Montag (01.06.2020) das mit 76.500 Euro dotierte Rennen gewonnen, den über 1600 Meter führenden ersten Klassiker des deutschen Turfs 2020.

Im 35. Mehl-Mülhens-Rennen bezwang Fearless King mit seinem Jockey Rene Piechulek den Galopper des Jahres Rubaiyat mit Andrasch Starke im Sattel. Bei dessen sechstem Start erlitt dieser die erste Niederlage. Dritter wurde Santurin unter Clement Lecoeuvre.

Etwa 200 Besucher sehen das Rennen

Der Sieger bekam 50 000 Euro - die Hälfte der normalen Dotierung. Der Rennsport hat alle Rennpreise wegen der Corona-Krise um 50 Prozent gekürzt. Die Jockeys ritten auch am Montag wieder mit Masken, erstmals waren indes Besitzer auf der Rennbahn zugelassen, so dass rund 200 Besucher auf dem weitläufigen Hippodrom zugegen waren. Pferde aus Frankreich und Großbritannien dürfen vorerst hierzulande nicht laufen.

Stand: 01.06.2020, 19:20