Dressur-EM 2023 in Riesenbeck

Die Reitanlage Riesenbeck

Dressur-EM 2023 in Riesenbeck

Die Europameisterschaften der Dressur und Para-Dressur finden 2023 auf der Anlage des viermaligen Springreit-Olympiasiegers Ludger Beerbaum in Riesenbeck statt. Das bestätigte der Weltreiterverband FEI.

Der Termin, voraussichtlich Ende August, soll noch bekannt gegeben werden. In diesem Jahr hatten Beerbaum und sein Team die EM der Springreiter veranstaltet. "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir eine weitere Europameisterschaft in Riesenbeck ausrichten dürfen", sagte Beerbaum (58), Präsident des Organisationskomitees.

Das Turnierzentrum im Norden von NRW ist in den vergangenen Jahren ausgebaut worden und verfügt über mehrere Außenplätze, eine Reithalle und 336 Pferdeboxen. Die Europameisterschaft dient auch als Qualifikation für die Sommerspiele 2024 in Paris. In diesem Jahr hatte Tokio-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl den EM-Titel in Hagen a.T.W. vor Dressur-Queen Isabell Werth gewonnen.

sid | Stand: 22.10.2021, 10:28