Werth gewinnt zum 14. Mal Großen Dressurpreis von Aachen

CHIO: Isabell Werth beim Dressur Grand Prix Sportschau 19.09.2021 09:36 Min. Verfügbar bis 19.09.2022 Das Erste

Pferdesport | CHIO

Werth gewinnt zum 14. Mal Großen Dressurpreis von Aachen

Die siebenmalige Olympiasiegerin Isabell Werth hat zum 14. Mal den Großen Dressurpreis beim CHIO in Aachen gewonnen.

Die 52-Jährige aus Rheinberg siegte mit Quantaz vor Dinja van Liere (Niederlande) mit Hermes und der Britin Charlotte Fry mit Dark Legend.

Auch im Nationenpreis wurde die deutsche Hymne bei der Siegerehrung gespielt. In der Besetzung Werth mit Quantaz, Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Ferdinand, Frederic Wandres (Hagen a.T.W.) mit Duke of Britain und Carina Scholz (Sassenberg) mit Tarantino gewann die Equipe von Bundestrainerin Monica Theodorescu vor den Niederlanden und Großbritannien. 

CHIO: Die Dressur Grand Prix Kür von Aachen in voller Länge Sportschau 19.09.2021 01:51:00 Std. Verfügbar bis 19.09.2022 Das Erste

sid | Stand: 19.09.2021, 13:51