Australian Open: Doppel Mies/Krawietz scheitert in Runde eins

Mies und Krawietz fliegen raus

Australian Open: Doppel Mies/Krawietz scheitert in Runde eins

  • Erfolgsduo scheitert in Runde eins
  • Riesenenttäuschung bei Krawietz und Mies
  • Nächste Chance im Mixed

Das deutsche Erfolgsdoppel Kevin Krawietz/Andreas Mies ist bei den Australien Open überraschend bereits in der ersten Runde gescheitert. Die an Nummer drei gesetzten French-Open-Sieger und US-Open-Halbfinalsten scheiterten in der Nacht auf Mittwoch (22.01.2020) gegen die ungesetzten Kasachen Alexander Bublik/Michail Kukuschkin mit 3:6, 6:7 (7:9).

Das deutsche Duo konnte unter anderem drei Satzbälle im zweiten Durchgang nicht nutzen. Vor allem beim Kölner Mies saß der Frust tief: "Ich habe keine Erklärung." "Wir haben viel liegen gelassen", ergänzte Krawietz. Nach nicht einmal eineinhalb Stunden war der erste Grand-Slam-Titel des Jahres im Doppel schon wieder vorbei.

Heimreisen müssen Krawietz und Mies noch nicht, beide treten bei den Australian Open noch im Mixed an.

Stand: 22.01.2020, 15:20